Josef Muchitsch neuer Sozialsprecher der SPÖ

Bau-Holz-Gewerkschaftschef folgt Sabine Oberhauser als Bereichssprecher im Parlament

Wien (OTS/SK) - Der steirische SPÖ-Abgeordnete Josef Muchitsch wurde heute, Dienstag, vom SPÖ-Klub zum neuen Sozialsprecher der SPÖ gewählt. Er folgt der künftigen Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser in dieser Funktion nach. Der 1967 geborene Muchitsch ist seit 2006 für die SPÖ im Nationalrat; seit 2012 ist er geschäftsführender Vorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz. ****

Vom gelernten Maurer zum Hoch- und Tiefbautechniker und Bauleiter sowie Absolvent der Sozialakademie war Muchitsch seit 1989 in der SPÖ-Stadt- und Bezirksorganisation Leibnitz aktiv, zuerst in der Jungen Generation, ab 1992 auch als Gemeinderat der Stadt, seit 1996 als SPÖ-Vorsitzender und zwei Jahre später als Vizebürgermeister von Leibnitz. Ab 2000 war Josef Muchitsch kooptiertes Mitglied im steirischen Landesparteivorstand, später auch stv. FSG-Vorsitzender der Steiermark.

Seit Oktober 2006 ist Muchitsch Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat. Bei der Nationalratswahl 2013 erhielt er 14.000 Vorzugsstimmen. Josef Muchitsch ist verheiratet und hat drei Kinder. (Schluss) kg/ah/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001