Die ORF-Kieberer im Krimi-Doppelpack - ab 23. September in ORF eins

Start der zweiten "CopStories"-Staffel und neue Fälle für die "Soko Donau"

Wien (OTS) - Die Suche nach dem Bösen hat Folgen - doch eines steht fest: Der Dienstagabend ist in sicherer Hand, wenn die ORF-Kieberer gleich im Doppelpack auf Streife gehen. Denn während in Ottakring die Handschellen klicken und in der zweiten Staffel der gleichnamigen ORF-Serie wieder "CopStories" (21.05 Uhr) erzählt werden, geht in neuen Folgen der neunten Staffel auch die "Soko Donau" (20.15 Uhr) wieder auf Verbrecherjagd.

Soko Donau: Die ORF-Kult-Kieberer auf Verbrecherjagd

An der schönen blauen Donau gehen wieder die Wellen hoch, wenn die "Soko Donau"-Ermittler ab 23. September (jeweils Dienstag um 20.15 Uhr in ORF eins; auch als Hörfilm) neue, in Wien, Nieder- und Oberösterreich gedrehte Fälle der neunten Staffel der ORF-Erfolgsserie ins Visier nehmen. Ein "Klassentreffen", der "Drehschluss" oder auch ein "Daddy cool" geben Gregor Seberg, Stefan Jürgens, Lilian Klebow, Dietrich Siegl, Maria Happel, Helmut Bohatsch und Paul Matic so manches Rätsel auf. In Episodenrollen dieser Folgen sind u. a. Karl Fischer, Sonja Kirchberger, Marion Mitterhammer, Angelika Niedetzky, Gertrud Roll, Thomas Stipsits und Gerald Votava zu sehen. Regie bei der neunten Staffel führten Holger Barthel, Erhard Riedlsperger, Holger Gimpel und Manuel Hendry. Die Drehbücher stammen von Sascha Bigler, Axel Götz, Renate Ziemer, Stefan Brunner, Anna Morgenrot, Sarah Wassermair und Jacob Groll. Derzeit laufen bereits die Dreharbeiten zur zehnten Staffel auf Hochtouren. "Soko Donau" ist eine HD-Koproduktion von SATEL FILM und ALMARO in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung des Fernsehfonds Austria, des Filmfonds Wien und der Länder Niederösterreich und Oberösterreich.

CopStories: In Ottakring ist wieder die Hölle los

Geschichten voller Emotionen, ein Schuss, der alles verändert, und die große Frage, wie es weitergeht - Fälle, die das Leben schreibt, stehen ab 23. September (jeweils Dienstag um 21.05 Uhr in ORF eins) wieder auf der Tagesordnung der ORF-Kieberer, wenn in zehn neuen Folgen der zweiten Staffel der gleichnamigen ORF-Serie "CopStories" erzählt werden. Doch in Ottakring ist es alles andere als ruhiger geworden. Unter der Regie der beiden "CopStories"-Erprobten Barbara Eder und Christopher Schier ermitteln im Team von Johannes Zeiler erneut Serge Falck, Fahri Yardim, Martin Zauner, Claudia Kottal, Kristina Bangert, Martin Leutgeb, Holger Schober, David Miesmer, Michael Steinocher und Cornelia Ivancan. Als Integrations-Bezirksrätin ist wieder Proschat Madani zu sehen. Als Widersacher auf der anderen Seite des Gesetzes verstärkt Cornelius Obonya erstmalig den Cast. Die Drehbücher stammen erneut von Mike Majzen und Guntmar Lasnig (nach einer Idee von Pollo de Pimentel). Die dritte Staffel ist übrigens schon abgedreht. "CopStories" ist eine HD-Produktion der Gebhardt Productions GmbH im Auftrag des ORF.

"Soko Donau" und "CopStories" sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004