Josefstadt: Kurzfilme, Kaffee, Kuchen und Konzert

"espressofilm" im Palais Schönborn endet am 29. August

Wien (OTS) - Drei Werke des Filmers Spike Jonze präsentiert das Kurzfilm-Festival "espressofilm" am Donnerstag, 28. August, im Garten im Palais Schönborn (8., Laudongasse 15-19). Beginn der Freiluft-Vorstellung (91 Minuten) im stimmungsvollen Grünareal im Volkskundemuseum ist um 21.30 Uhr. Durch das Programm führt Katharina Müller. Für den Schlusstag des Festivals am Freitag, 29. August, rühren die Organisatoren eifrig die Werbetrommel: "Kaffee, Kuchen, Kurzfilme! Und obendrein ein Konzert!", wird es an diesem Abend zur Freude des Publikums geben.

Ab 21.30 Uhr sind Streifen von Maria Fredriksson, Lisa James Larsson und Hanna Högstedt zu sehen. Die Filmemacherin Hanna Högstedt ("A Safe Place For The Wild") aus Schweden nimmt an der Abschlussveranstaltung teil. Moderatorin ist Lisa Neumann. Nach den Vorführungen (73 Minuten) musiziert die französische Künstlerin "Milkymee", die selbst im fernen Japan einen guten Ruf als "Singer/Songwriterin" genießt. An beiden Tagen ist der Zutritt kostenlos (Zählkarten-Ausgabe an der Kasse: jeweils ab 19.00 Uhr). Der "Verein zur Archivierung und Sichtbarmachung von unabhängigem Kurzfilm" beantwortet Anfragen von Cineasten per E-Mail:
info@espressofilm.at.

Allgemeine Informationen:
Künstlerin "Milkymee":
www.milkymee.com
Kurzfilm-Festival "espressofilm 2014":
http://espressofilm.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001