Inklusive Tanzperformance: "Best of 2014"

Wien (OTS) - Bereits zum vierten Mal lud der Wiener Tanzverein "Ich bin O.K." zum inklusiven Tanzworkshop in Gnadenwald. Die Ergebnisse sind am 29. August um 18 Uhr im Rahmen einer Tanzperformance im Vereinshaus Gnadenwald zu sehen.

Von 18. - 28. August trainierten Tanzbegeisterte mit Behinderung aus der Region und aus Wien unter Anleitung von professionellen KünstlerInnen und ChoreographInnen zusammen mit den talentierten und fortgeschrittenen Tänzerinnen der europaweit auftretenden "Ich bin O.K." Dance Company. Die semiprofessionelle Tanztruppe nutzte den Aufenthalt dabei auch für Endproben zu ihrer neuesten Performance "Getrennt - Vereint", die am 4. Oktober in Linz uraufgeführt wird. Die Ergebnisse des 10tägigen Workshops aller TeilnehmerInnen sind am 29. August um 18 Uhr im Vereinshaus Gnadenwald unter dem Titel "BEST OF 2014" zu sehen. Als besonderes Highlight wird die "Ich bin O.K." Dance Company einzelne Szenen aus der bevorstehenden Uraufführung "Getrennt - Vereint" präsentieren.

"Es erfüllt uns mit großer Freude, dass unsere TänzerInnen in den letzten fünf Jahren auf der Bühne viel selbstbewusster, facettenreicher und kreativer geworden sind. Und diese positive Entwicklung setzt sich auch außerhalb des Vereins fort - denn sie gehen nun auch durch ihr Privatleben leichter, selbstverständlicher und bewusster", so Vereinsobfrau und Choreographin Hana Zanin, die in ihrer Vereinsarbeit von ihrem Ehemann Attila Zanin als künstlerischem Leiter unterstützt wird. "Es ist wunderbar zu sehen, dass Tanzen nicht nur Menschen miteinander verbindet und Spaß bringt, sondern auch unendlich viel Lebenserfahrung und Selbsterkenntnis."

"Ich bin O.K." ist ein mildtätiger Kultur- und Bildungsverein, der 1979 von Prof. Dr. Katalin Zanin gegründet wurde.
Zweck des Vereins ist es, Kindern und jungen Menschen mit und ohne Behinderung, die Möglichkeit zu geben, das kulturelle Leben unserer Gesellschaft durch öffentliche Tanzperformances vor Publikum aktiv mitzugestalten. Es ist die Vielfalt, die eine Gesellschaft bereichert und zur Verbesserung der Lebensqualität aller Menschen - mit und ohne Behinderung - beiträgt. www.ichbinok.at

Eintritt frei, Spenden unterstützen die Arbeit des Vereins!

Weitere Infos zum Verein

Die Projekte werden in Zusammenarbeit mit ChoreographInnen und TanzpädagogInnen in den Kursen Ballett, Hip Hop, Rhythmik und zeitgenössischer Tanz erarbeitet und vorwiegend in Wien aufgeführt.

Darüber hinaus wird es Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen ermöglicht, unter fachlicher Begleitung eigene Konzepte und Ideen zu verwirklichen.

Ausgehend vom "Off Ballet Special" - Projekt aus den Jahren 2000 -2003, unter der künstlerischen Leitung von Prof. Dr. Katalin Zanin, wurde die Idee einer Dance Company erneut aufgegriffen: als jüngstes Vereinsprojekt gründete die neue Leitung Hana und Attila Zanin im Jahr 2010 die inklusive "Ich bin O.K. Dance Company". Professionelle TänzerInnen ohne Beeinträchtigung performen zeitgenössische Choreographien gemeinsam mit den TänzerInnen des Vereins mit Behinderung mit fortgeschrittenem tänzerischem Können.
Der Erfolg stellte sich schnell ein: Auftritte in Österreich (Wien, Innsbruck, Baden), sowie europaweit in Spanien, Deutschland, und Tschechien folgten.

Die Resonanz des Publikums und der Fachleute lässt erkennen, dass die Choreographien von der Öffentlichkeit zunehmend als Kunst auf hohem professionellem Niveau wahrgenommen werden und nicht als Sozialprojekt.

"Ich bin O.K." besteht aus ca. 90 aktiven Mitgliedern und zahlreichen Freiwilligen. Sie alle setzen sich für das Ziel ein, die Inklusion von Menschen mit und ohne Behinderung im kulturellen Leben zu erreichen und erfolgreiche Partnerschaften zu bilden.

Rückfragen & Kontakt:

Kultur- und Bildungsverein "Ich bin O.K."
Goethegasse 1 /1010 Wien / Austria
Tel./Fax: 0043/1/512 43 06
info@ichbinok.at / www.ichbinok.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006