Immer siegt, wer Milde walten lässt

NEOS-Pock zu vida-Hebenstreit

Wien (OTS) - NEOS Verkehrssprecher Michael Pock reagiert mit Kopfschütteln auf die gestrengen Aussagen von vida-Gewerkschafter Roman Hebenstreit zu seiner angeblichen Unkenntnis in Sachen ÖBB Dienstrecht.

"Danke, Herr Hebenstreit - beim Dienstrecht ist mir tatsächlich ein Schnitzer passiert. Ich bin aber froh, dass unsere Wünsche an den designierten Verkehrsminister für eine zukunftsgewandte Mobilitätspolitik offensichtlich ihre ungeteilte Zustimmung finden. Und was mich wirklich ruhig schlafen lässt, ist das Wissen um die Macht von Zahlen und dass NEOS im Unterschied zur ÖVP - hier stimme ich Ihnen zu - noch nie derart daneben gelegen ist. Frei nach Publius Syrus "Immer siegt, wer Milde walten lässt" freue ich mich jetzt auf eine gemeinsame konstruktive Zusammenarbeit für eine starke ÖBB und eine zukunftsgewandte Sicherung der Arbeitsplätze mit motivierten Eisenbahnerinnen und Eisenbahnern", schließt Pock.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS - Presseteam im Parlament
Tel.: 01 40 110 9091
presse@neos.eu
presse.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0002