WM-Austragungsort Tirol: Investitionen von Bund und Land in die Sportinfrastruktur

Biathlonanlage Hochfilzen (OTS) - In den Jahren 2016 bis 2018 ist Tirol Austragungsort für Weltmeisterschaften in vier Sportarten sowie für die International Childrens Games. In Vorbereitung auf diese sportlichen Großveranstaltungen investieren Bund und Land in den Ausbau der Sportinfrastruktur. Unter anderem wird die Biathlonanlage Hochfilzen WM-fit gemacht. Einzelheiten zu den Investitionsvorhaben von Bund und Land sowie zur Bedeutung von sportlichen Großveranstaltungen für Tirol und der Symbiose von Bundesheer und Sport dürfen wir Ihnen im Rahmen dieses Pressegesprächs präsentieren.

Fototermin und Landespressekonferenz

mit
BM Gerald Klug
LH Günther Platter
LHStv Josef Geisler

Datum: 21.8.2014, um 11:00 Uhr

Ort:
Biathlonanlage Hochfilzen
Schüttachstraße 2, 6395 Hochfilzen

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Tiroler Landesregierung
Abt. Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 512 508 1902
pr@tirol.gv.at
www.tirol.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TIR0001