Festnahme von vier Schleppern durch die Sonderkommission Schlepperei-Nord des Bundeskriminalamtes

Aufgriff von 53 Geschleppten aus Syrien in Leopoldsdorf in Niederösterreich

Wien (OTS) - In den Nachtstunden von 18. auf 19. August 2014 konnten im Gemeindegebiet von Leopoldsdorf in Niederösterreich vier Schlepper aus Syrien durch die SOKO Schlepperei-Nord festgenommen werden. Das Quartett hatte 53 Menschen aus Syrien geschleppt und war gerade im Begriff diese weiter zu transportieren, als sie festgenommen wurden. Die 47 Männer und 6 Frauen aus Syrien befanden sich im Laderaum eines bulgarischen Sattel-LKW und wurden über Ungarn nach Österreich geschleppt.
Die Vernehmungen der Täter und weitere Erhebungen sind im Gange. Die geschleppten Menschen haben einen Asylantrag gestellt, sind wohlauf und werden betreut.

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskriminalamt
Mario Hejl, BSc MA
Pressesprecher
Tel.: +43(0)1 24836-985146
mario.hejl@bmi.gv.at
www.bundeskriminalamt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BUK0001