Öko-Allianz: TIWAG-Rahmenplan ist Alptraum für die Natur

Aviso PK Innsbruck 20. 8./Umweltverbände präsentieren neue Details

Innsbruck (OTS) - Einladung zur Pressekonferenz

Innsbruck, am 14. August 2014 - Die Umweltorganisationen GLOBAL 2000 und WWF haben den so genannten "Wasserwirtschaftlichen Rahmenplan" für die Großkraftwerke der TIWAG in umweltpolitischer, energiewirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht analysiert.

Auf dieser Pressekonferenz präsentieren wir Ihnen die Ergebnisse der Analyse und unsere Kritik und formulieren die politischen Forderungen zum Wasserkraftausbau an die Schwarz-Grüne Tiroler Landesregierung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Datum: Mittwoch, 20. August 2014 Uhrzeit: 10:30 Uhr Ort: Cafe Katzung, Salon Pauli (1. Stock) Herzog-Friedrich-Straße 16, 6020 Innsbruck

Ihre Gesprächspartner sind:
- Reinhard Uhrig, Energieexperte der Umweltorganisation GLOBAL 2000 - Christoph Walder, Gewässerexperte WWF und Leiter des WWF Tirol

Moderation: Thomas Diem, WWF Kampagnenleiter Kaunertal

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Mohl, Pressesprecherin WWF Österreich, Tel. 0676-83488203, E-Mail: claudia.mohl@wwf.at

Lydia Matzka-Saboi, Pressesprecherin GLOBAL 2000, Tel. 0699-14200026, E-mail: presse@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0010