Einladung zur Pressekonferenz/Führung: Barrierefreiheit für alle – Gesetzliche Frist läuft bald ab

Wien (OTS) - Noch 500 Tage: dann müssen Gebäude, Geschäfte, Räume von Unternehmen und Organisationen für Kunden und Mitarbeiter barrierefrei sein. Nicht nur Rollstuhlfahrer, auch Menschen mit Gehbehinderung, Hör- und Sehbehinderte sowie Blinde sollen Räume und Flächen ungehindert nutzen können.

Die gesetzliche Frist läuft Ende 2015 ab - doch es gibt noch sehr viele bauliche Hindernisse, die Kunden, Patienten, Besuchern die Nutzung von Räumen erschweren. Treppen, auch fehlende Orientierungssysteme und Informationstechnik schließen einen Teil der Bevölkerung von der Teilnahme am öffentlichen Leben aus.

Welchen Nutzen nicht nur Betroffene, sondern auch Unternehmer und Organisationen von barrierefreien Räumen haben, erläutern die folgenden Gesprächspartner:

Dr. Erwin Buchinger
Anwalt für Gleichbehandlungsfragen für Menschen mit Behinderung

Dir. Dietmar Janoschek
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Hochbau und Architektur, Fachgebiet barrierefrei Bauen und Gestalten sowie Präsident freiraum-europa die expertInnen für barrierefreiheit

Wann: Dienstag, 19. August 2014, 10:30 Uhr

Ort der Pressekonferenz:

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
1010 Wien, Stubenring 1, 5. Stock, Pressezentrum

Im Anschluss findet eine Führung durch das neue barrierefreie Kundencenter des Ministeriums statt.

Hier zeigt Dietmar Janoschek, der erste blinde Bausachverständige in Österreich, anhand konkreter Beispiele, wie barrierefreie Baumaßnahmen für blinde und sehbehinderte Menschen erfolgreich umgesetzt wurden.

Info: www.freiraum-europa.org

freiraum-europa setzt sich als Interessenvertretung und mit Hilfsprojekten für Menschen mit Behinderung ein und bietet Beratungen und Planungen für barrierefreies Bauen und Gestalten an.

Rückfragen & Kontakt:

Dietmar Janoschek steht gerne für weitere Fragen telefonisch oder persönlich zur Verfügung.
Tel. 0699-14132345

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FRR0001