AKS holt internationale Schüler_innenvertretungen nach Wien

OBESSU Generalversammlung von 9. bis 10. August

Wien (OTS) - Dieses Wochenende findet die Generalversammlung des Dachverbandes europäischer Schüler_innenorganisationen, OBESSU, statt. Dabei kommen mehr als 40 Vertreter_innen verschiedenster Schüler_innenorganisationen aus mehr als 20 europäischen Ländern nach Wien. Die Aktion kritischer Schüler_innen ist aktives Mitglied und freut sich sehr, Gastgeberin einer so wichtigen Veranstaltung in Wien zu sein.

Der Dachverband "Organising Bureau of European School Student Unions" wurde 1975 gegründet und vernetzt seit jeher Schüler_innenorganisationen höherer und berufsbildender Schulen aus über 20 europäischen Ländern. Als unabhängige Organisation vertritt die OBESSU in verschiedenen Gremien und Arbeitsgruppen der Europäischen Kommission, Europarat, OECD und UNO die Stimme europäischer Schüler_innen in Bildungsfragen.

An diesem Wochenende werden bei der Generalversammlung verschiedene bildungspolitische Themen diskutiert wie beispielsweise Bildungskürzungen, inklusiver Unterricht oder auch die UN post-2015 Agenda. Außerdem werden auch die Wahlen des Vorstandsteams und des Kontrollorgans stattfinden, wo die AKS seit Jahren stark vertreten ist. Auch in den letzten zwei Jahren war mit Eleonora Kleibel eine ehemalige AKS-Bundesvorsitzende im Vorstand.

"Vernetzung unter Schüler_innen über die Grenzen hinaus ist sehr wichtig, denn nur so können wir auch auf europäischer Ebene in Bildungsdebatten eine laute Stimme haben. Die OBESSU macht großartige Arbeit und wir fühlen uns sehr geehrt, dass die Generalversammlung in Wien stattfindet.", so Christina Götschhofer, Bundesvorsitzende der AKS, abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Christina Götschhofer
AKS Bundesvositzende
Tel: 0699/11408142
christina.goetschhofer@aks.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001