2.600 Menschen beim Sarg der Nationalratspräsidentin

Betroffenheit der Bevölkerung groß

Wien (PK) - Das große Bedürfnis der Bevölkerung, von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer persönlich Abschied zu nehmen, hielt auch am heutigen Nachmittag an. Insgesamt rund 2.600 Bürgerinnen und Bürger kamen bis 17.00 Uhr in die Säulenhalle des Parlaments, um kurz vor dem Sarg der Präsidentin in Trauer zu verweilen, ihrer Betroffenheit Ausdruck zu verleihen und der Verstorbenen auf diese Weise Ehrerbietung zu erweisen.

Am Nachmittag überschritten die Eintragungen in das elektronische Kondolenzbuch die Zahl 5.000.

Die Präsidentin ist noch morgen in der Zeit zwischen 10.00 und 17.00 Uhr in der Säulenhalle öffentlich aufgebahrt. (Schluss) jan

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pk@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0005