Festakt "25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs"

Eisenstadt (OTS) - Vor 25 Jahren fiel der Eiserne Vorhang, ein Ereignis, das Auswirkungen auf die politische Ordnung Europas und weit darüber hinaus zeitigte. Die Bilder des symbolischen Durchtrennens des Stacheldrahts bei St. Margarethen gingen um die Welt. Das Burgenland, mit rund 400 Kilometern Grenze zu den östlichen Nachbarn, war ein Schauplatz dieser historischen Ereignisse; die Burgenländerinnen und Burgenländer konnten im folgenden Zustrom von Flüchtlingen aus dem Osten einmal mehr ihre große Hilfsbereitschaft, Menschlichkeit und Solidarität unter Beweis stellen.

Mit einem großen gemeinsamen Festakt mit hochrangigen Gästen und Zeitzeugen aus Österreich, Ungarn, Deutschland und der Slowakei mit anschließender Operettengala und einem Empfang des Landeshauptmannes des Burgenlandes am 13. August 2014 soll der Ereignisse von damals in gebührender Weise gedacht werden.

Ort: Kultur- und Kongresszentrum, 7000 Eisenstadt

Zeit: Mittwoch, 13. August 2014

~ Programm: 17.00 Uhr Beginn Platzkonzert der Militärmusik Burgenland 18.00 Uhr Beginn Festakt: Begrüßungsansprache LH Hans Niessl Statement Prof. Dr. Horst Teltschik Diskussionsrunde mit Altbundeskanzler Dr. Franz Vranitzky Altkanzleramtsminister Dr. Friedrich Bohl Bildungs- und Wissenschaftsminister Peter Pellegrini, Slowakei Staatssekretär Gergely Pröhle, Ungarn Landeshauptmann Hans Niessl Dagmar Schellenberger, Intendantin Seefestspiele Mörbisch Ansprache Bundespräsident Dr. Heinz Fischer ~

Operettengala der Seefestspiele Mörbisch
Anschließend Empfang des Landeshauptmannes

Hinweis: Für Film- und Fotoaufnahmen wird auch ein Fotopoint im Foyer vor dem Festsaal eingerichtet. Während des Festakts sind Foto-und Filmaufnahmen nur von der Galerie aus und ohne Blitz möglich.

Wir würden uns freuen, eine/n Vertreter/in Ihrer Redaktion zu diesem Festakt begrüßen zu dürfen und ersuchen aus organisatorischen Gründen um Akkreditierung bis Dienstag, 12. August 2014, 12.00 Uhr, unter post.presse@bgld.gv.at bzw. bei Frau Birgit Teuschler - T 02682/600/2941.

Rückfragen & Kontakt:

Hans-Christian Siess,
Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at
www.facebook.com/LandBurgenland

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BUL0001