Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Asien

"Vietnam und Sommerrolle" in der sechsten Folge am 10. August in ORF 2

Wien (OTS) - Die Küche Südvietnams ist bekannt für ihre Frische und ihre leichte Zubereitungsart, Suppen und die traditionelle Sommerrolle sind von keiner Speisekarte wegzudenken. In der sechsten Folge ihrer Reihe "Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Asien" ist Sarah Wiener am 10. August 2014 um 17.05 in ORF 2 im Mekong-Delta unterwegs - ein Teil des Landes, der vom und am Wasser lebt.

"Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Asien" - "Vietnam und Sommerrolle" am 10. August in ORF 2

Die schwimmenden Märkte von Cai Rang sind Warenumschlagplatz für Einheimische und Touristenattraktion zugleich. Sarah macht hier bereits beim Frühstück ihre erste Erfahrung mit einer Nudelsuppe, serviert von einem Boot zum anderen. Pikante Fleischbällchen in der Suppe sind zwar ungewohnt, aber schmackhaft. Auf einem Flussarm geht es weiter zu Tung Thanh, einem Wasserspinatbauern, der Sarah seine Pflanzen zeigt. In fast hüfthohem Wasser ernten die beiden den Spinat, der seine Nähstoffe aus dem Schlamm zieht. Tungs Frau Tuyen bereitet eine süß-saure Spinatsuppe mit Fisch als Einlage zu. Auf dem Weg zu ihrem nächsten Wasserabenteuer kommt Sarah bei einem kleinen Stand vorbei - hier wird das hauchdünne Reispapier für die Sommerrollen in Handarbeit hergestellt.

Herr Duoc Phan baut Lotosblumen an, doch nicht die prachtvollen Blüten werden diesmal gepflückt, sondern die Wurzeln werden geerntet. Mit den Armen unter Wasser fischt Sarah nach den Wurzeln, die für schmackhafte Salate verwendet werden. In diesen kommen dann noch verschiedene Kräuter wie z. B. vietnamesischer Koriander, weiters Gurke, Zwiebel, Paradeiser und Karotten, eine gekochte Schweineschwarte dünn geschnitten, gewürzt wird mit einem Dressing, mit Zucker für die Süße und Chili für die Schärfe. Zum Abschied von Duoc und seiner Familie gibt es für Sarah eine riesige Lotusblüte.

Mit Frau Suong geht es zum Einkauf auf den Markt von Can Tho. Denn Frau Suong hat Sarah in ihr Restaurant namens "Meine ältere Schwester" eingeladen. Es gibt Sommerrolle mit Fisch. Gemeinsam machen sich die beiden an die Zubereitung der traditionellen Speise, bei der der riesige Elefantenohrfisch zuerst ausgenommen, dann mitsamt seinen Schuppen im heißen Öl frittiert und auf einem großen Teller angerichtet wird. Kunstvoll geschnittenes Gemüse und Obst kommen ebenso auf den Tisch wie gekochte Reisnudeln. Dann wird von jedem ein bisschen in Reispapier eingewickelt und in eine süß-scharfe Ananas-Chili-Shrimps-Sauce getunkt. Der Inhalt der Sommerrolle ist variabel und man kann je nach Lust und Laune seine eigene Rolle kreieren.

Für Sarah ist das Abenteuer am Wasser zu Ende, mit jeder Menge freundlicher Menschen, neuartigen Gerichten und mit der Erkenntnis, dass hier Wasser und Zucker eine wichtige Rolle spielen.

"Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Asien" stehen jeweils am Sonntag um 17.05 Uhr auf dem Programm von ORF 2:

Folge 7: Sonntag, 17. August: "Vietnam und Reis"
Folge 8: Sonntag, 24. August: "Vietnam und Meeresfrüchte"
Folge 9: Sonntag, 31. August: "China und Tofu"
Folge 10: Sonntag, 7. September: "China süß-sauer"

"Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Asien" ist eine Koproduktion von ARTE und ORF, hergestellt von zero one film, Berlin. Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar. Die "ORF nachlese" begleitet den Sommer über "Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Asien" und widmet der Reihe ein mehrseitiges "Extra" in den "ORF nachlese"-Ausgaben von Juli, August und September. Neben Reiseberichten gibt es jede Menge Hintergrundinfos zu den präsentierten Lebensmitteln sowie exklusiv alle Rezepte zum Nachkochen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003