Neues Volksblatt: "Europa-Reife" von CR Christian HAUBNER

Ausgabe vom 7. August 2014

Linz (OTS) - Die Österreicher haben laut Eurobarometer-Umfrage ein ausgeprägtes EU-Gefühl. 77 Prozent gaben demnach an, sich als Bürger der Union zu fühlen. Das ist einerseits ein sprunghafter Anstieg und andererseits ein Rekordwert für die Alpenrepublik.
Bemerkenswert ist das allemal, verwunderlich nicht so sehr. Denn immerhin haben wir in den vergangenen Jahren eine weltweite Finanz-und Staatsschuldenkrise erlebt. Dazu kommen militärische Krisenherde in vielen Teilen der Welt. Und gerade in Zeiten internationaler Konflikte, die das Potenzial haben, den Weltfrieden zu gefährden, wird noch bewusster, wie gut ein kleines Land wie Österreich in einem großen Gebilde wie der Europäischen Union aufgehoben ist. Immerhin ist es ja kein Geheimnis, dass die EU als europäisches Friedensprojekt ein voller Erfolg ist. Und auch im wirtschaftlichen Bereich kann die Alpenrepublik nur als EU-Mitglied ihre Stärken voll ausspielen.
Die EU hat ohne Zweifel Bereiche, die einer Verbesserung bedürfen. Dennoch gibt sie ihren Mitgliedern Sicherheit, weil sie einzigartige Konfliktlösungsszenarien abseits von Waffengewalt bietet, weil sie exportorientierten Ländern wie Österreich wirtschaftliche Erfolge beschert und weil sie dadurch für sozialen Frieden und einen hohen Lebensstandard sorgt. Dass sich Herr und Frau Österreicher diesen Tatsachen vermehrt bewusst werden, ist ein Zeichen von Europa-Reife.

Rückfragen & Kontakt:

Neues Volksblatt, Chefredaktion
Tel.: 0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVB0001