Alu-Konstruktionen als Kreativitäts-Turbo

So bunt, wie das Leben - Anforderungen des Projektes entscheiden

Wien (OTS) - Pulverbeschichtung und Eloxierung haben sich als jene Arten der modernen Oberflächenveredelung behauptet, durch die Aluminiumprofile Farbe und Schutz erhalten. Den Wünschen des Bauherren, der Ästhetik sowie den vielfältigen architektonischen Gestaltungsmöglichkeiten werden Freiräume eröffnet, die es eben nur bei Alu-Konstruktionen gibt. Die optimale Wahl der Oberflächenbehandlung ist letztendlich vom jeweiligen Projekt und den dadurch gegebene Anforderungen abhängig. Während bei der Pulverbeschichtung eine große Farbvielfalt realisiert werden kann, bleibt bei der Eloxierung der metallische Charakter der Alu-Konstruktion erhalten. Die hochwertige Oberflächenveredelung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Werthaltigkeit von Aluminiumkonstruktionen. Darauf kann man sich bei jenen Oberflächenveredelungs-Betrieben, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, verlassen.

Pulverbeschichtung - bunter als ein Regenbogen

Den farblichen Gestaltungsmöglichkeiten sind bei der Pulverbeschichtung kaum Grenzen gesetzt. Es kann aus standardisierten RAL- oder NCS-Farbsystemen in verschiedenen Glanzgraden und Oberflächen ausgewählt werden. Realisierbar sind zudem verschiedenste Oberflächeneffekte und Holzdekore. Dazu kommen die Farbtonstabilität, die Glanzhaltung sowie die gute Bewitterungsbeständigkeit ganz allgemein. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass namhafte Architekten für die Fassadenverkleidungen ihrer Bauten häufig pulverbeschichtete Elemente einsetzen.

Das Beschichtungspulver wird nach einer industriellen Vorbehandlung der Aluminiumoberfläche mittels elektrostatischer Sprüheinrichtung oder im Tribo-Verfahren mit Reibungsaufladung auf die zu beschichtenden Teile aufgebracht. Bei einem nachfolgenden Einbrennprozess mit Werkstücktemperaturen von 180 bis 210GradC wird das Pulver geschmolzen und chemisch vernetzt. Dabei entstehen Pulverlackfilme, die höchsten Beanspruchungen standhalten.

Um die Beibehaltung von Glanzgraden und Farbtönen für lange Zeiträume sicherzustellen, werden neben der Standardbeschichtung heute immer öfter hochwetterfeste - so genannte HWF-Pulverbeschichtungen - angewendet. Die Bewertung der Wetterfestigkeit wird durch Labor- und Kurzzeitbewitterungstests, aber insbesondere auch durch Langzeit- und Freibewitterungstests vorgenommen. Zudem weisen Pulverbeschichtungen von Aluminium einen allgemein guten Schutz gegenüber Chemikalien auf. Die ökonomischen und ökologischen Eigenschaften der Beschichtungspulver sind zukunftsweisend für die Beschichtungstechnologie. Der Materialausnutzungsgrad beträgt bis zu 98 Prozent, da der Overspray rückgewonnen werden kann.

Eloxierung betont metallischen Charakter

Die Eloxierung - auch unter dem Begriff anodische Oxidation bekannt - ist ein elektrolytisches Verfahren, durch das eine Oxidschicht auf der Aluminiumoberfläche erzeugt wird. Dadurch bleibt der metallische Charakter der Alu-Bauteile erhalten. Die Oxidschicht ist jedoch gegenüber der natürlich gebildeten Schicht um mehr als das Hundertfache verstärkt. Es wird so die Widerstandsfähigkeit gegenüber Witterungseinflüssen und auch gegen den Angriff durch chemische Belastungen dauerhaft sichergestellt.

Gesicherte Qualität

Jedes einzelne Glied der Qualitätskette, von der Planung über das Grundmaterial bis zum fertig pulverbeschichteten bzw. eloxierten und eingebauten Aluminiumbauteil trägt wesentlich und entscheidend zum Gelingen des Gewerks bei. Um ein optimales Ergebnis zu erreichen, sollte bereits ab dem Planungsstadium eine Abstimmung aller Beteiligten hinsichtlich Farbe, Struktur, Glanzgrad, Qualität, Materialauswahl usw. erfolgen. Auf lange Sicht lassen sich der Schutz und das gute Aussehen von pulverbeschichteten oder eloxierten Oberflächen von Aluminiumprofilen durch Reinigung und Konservierung erhalten.

Link zur Fotogalerie:

www.alufenster.at/bilderservice www.alufenster.at/pulverbeschichtung/bilderservice

Rückfragen & Kontakt:

Willy Lehmann Markenagentur/ Mag. Willy Lehmann
0664 230 5 999/ willy@lehmann.co.at/ www.lehmann.co.at
Im Aichetfeld 13 , 4490 St. Florian

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002