Christian Ragger fordert Maut-Rückerstattung für Kärnten-Urlauber

Wirtschaftspolitischer Impuls für Kärntens Tourismus - Alternativangebote für Gäste ausbauen

Klagenfurt (OTS) - Während der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) über eine nur für Ausländer gültige Autobahn-Maut nachdenkt und dafür nicht nur vonseiten der Politik eine Absage erhält, schlägt der Obmann der FPÖ-Kärnten, LR Mag. Christian Ragger, eine Maut-Entlastung für Kärnten-Urlauber vor. "Wenn Gäste in Kärnten nächtigen, sollen sie die Maut, welche für ihre Anreise angefallen ist, rückerstattet bekommen", schlägt Ragger vor und verspricht sich dadurch einen wirtschaftspolitischen Impuls für Kärntens Tourismus. Es sei an der Zeit, neue Wege zu gehen. Die Finanzierung könnte beispielsweise aus der Tourismusabgabe erfolgen.

Da der bisherige Sommer zu weiten Teilen von Schlechtwetter geprägt war, sieht es Ragger auch als dringend notwendig an, die Alternativangebote in Kärnten auszubauen. "Unser Bundesland hat vielmehr zu bieten als bloß einen Badeurlaub. LR DI Christian Benger ist hier aufgefordert, in Kooperation mit der Kärnten Werbung an einem Ersatzprogramm zu arbeiten und diese Lücke zu schließen", betont Ragger. Laut einer Statistik des Verkehrsministeriums sei Kärnten vor allem im Hinblick auf Radinfrastruktur katastrophal aufgestellt. "Da der klassische Badeurlauber immer mehr von der Bildfläche verschwindet, herrscht hier dringender Handlungsbedarf", so Ragger weiter.

Auch müsse man sich über eine Saisonverlängerung bis weit in den Herbst hinein Gedanken machen. "Die Linkskoalition übt sich wieder einmal im Abwarten und Zusehen. "Man könnte nicht nur über eine Mautrückerstattung, sondern über vieles andere nachdenken. Voraussetzung dafür wäre aber auch der Wille dieser Koalition, für den Tourismus in Kärnten Geld in die Hand zu nehmen", schließt Ragger.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPÖ
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001