898.000 bei fünfter "Liebesg'schichten und Heiratssachen"-Folge dabei

Nächste Episode mit sieben neuen Kandidaten am 11. August

Wien (OTS) - Knapp 900.000 Zuseherinnen und Zuseher waren gestern, am Montag, dem 4. August 2014, bei der fünften Ausgabe der neuen 18. Staffel der ORF-"Liebesg'schichten und Heiratssachen" von Elizabeth T. Spira dabei. Der Spitzenwert der Sendung, die wieder sieben Menschen auf Partnersuche vorstellte, lag bei 898.000, durchschnittlich sahen 817.000 bei einem Marktanteil von 35 Prozent zu. Die nächste Folge des beliebten TV-Formats steht schon am Montag, dem 11. August, um 20.15 Uhr in ORF 2 auf dem Programm. Dann bitten Spira und ihr Team drei Damen und vier Herren aus Wien, Niederösterreich, Salzburg und der Steiermark vor die Kamera.

Bereits am Sonntag, dem 10. August, gibt es eine weitere Folge der Spira-Kultreihe "Alltagsgeschichte", die um 21.55 Uhr in ORF 2 "Wien - Am Gürtel" ins Visier nimmt. In der 1991 entstandenen Produktion dokumentiert die renommierte Journalistin das Leben an der meistfrequentierten Hauptverkehrsstraße Wiens, die auch als am stärksten befahrene Landesstraße in Österreich gilt. Im Anschluss daran zeigt ORF 2 um 22.35 Uhr eine neue Folge der beliebten Bezirksdokureihe, die einen jener Vorstadtbezirke porträtiert, die u. a. am Gürtel liegen: "Mein Hernals". Die "Alltagsgeschichte" der Vorwoche, "Die Donauinsulaner", sahen bis zu 544.000, der Durchschnittwert der Sendung lag bei 518.000 (25 Prozent Marktanteil).

"Liebesg'schichten und Heiratssachen" und "Alltagsgeschichten" sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007