FP-Nepp/Krauss: Tägliche Turnstunde schützt vor Fettleibigkeit

Oxonitsch und Brandsteidl sind nun am Zug

Wien (OTS) - "Wenn schon rund 25% der Kinder und Jugendlichen in Wien übergewichtig sind, müssten bei SPÖ-Sportstadtrat Oxonitsch und SPÖ-Stadtschulrats-Präsidentin Brandsteidl eigentlich alle Alarmglocken schrillen", sagen der Wiener FPÖ-Jugendsprecher LAbg. Dominik Nepp und der designierte FPÖ-Stadtschulrats-Vize Maximilian Krauss und drängen weiter auf die Einführung der tägliche Turnstunde im Kindergarten, in der Volksschule und allen weiteren Schultypen.

Denn unsere Jugend ist etwa bei Alkohol- und Nikotinkonsum sowie der Fettleibigkeit europaweit seit Jahren konstant in der Spitze vertreten.
Nur mehr 28% der Kinder und Jugendlichen in Österreich betreiben Sport (25% der Mädchen und 33% der Burschen), wobei die Bundeshauptstadt unter der rot-grünen Regierung maßgeblich zu diesen erschreckenden Zahlen beiträgt. Nepp und Krauss fordern Brandsteidl und Oxonitsch daher auf, die Sommerpause auch für SPÖ-Aktivitäten in Richtung mehr Bewegung und weniger Fettleibigkeit durch die tägliche Turnstunde zu nutzen. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001