Schittenhelm: ÖVP Frauen zutiefst betroffen über das Ableben von Barbara Prammer

Wien, 2. August 2014 (ÖVP-PD) "Mit dem heutigen Ableben unserer Nationalratspräsidentin Barbara Prammer haben wir eine starke, führende Persönlichkeit in der Frauenpolitik verloren", zeigt sich Abg.z.NR Dorothea Schittenhelm, Bundesleiterin der ÖVP Frauen, zutiefst betroffen. "Es ist vor allem ein Verlust im frauenpolitischen Sinn. Sie hat bis zuletzt mit größtem Einsatz auf überparteilicher Ebene gearbeitet und stets die Zusammenarbeit und den Kontakt mit allen Frauensprecherinnen gesucht. Zudem handelte sie zum Wohl der Frauen, auch weit über Österreich hinaus, und kämpfte für ihre Anliegen. Als starke und mutige Frau traute sie sich frauenpolitische Themen anzusprechen, zu diskutieren und umzusetzen. Damit schuf sie einen Meilenstein für die österreichische Frauenbewegung."

"Unser aufrichtiges Mitgefühl begleitet die Familie in diesen schweren Stunden", so Schittenhelm abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesleitung ÖVP Frauen, Tel: 0660/2780938,
office@frauen.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0005