SPÖ Wien trauert um Barbara Prammer

Österreich verliert eine große Tochter, leidenschaftliche Parlamentarierin und begeisterte Sozialdemokratin

Wien (OTS/SPW) - Tief betroffen über das Ableben von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer zeigen sich der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, Georg Niedermühlbichler, und die stv. Landesparteisekretärin Katharina Schinner: "Österreich verliert eine führende Sozialdemokratin, die sich stets für die Schwächeren in der Gesellschaft eingesetzt hat. Wir sind betroffen, dass Barbara Prammer den Kampf gegen ihre schwere Krankheit verloren hat."****

"Als langjährige Vorsitzende der SPÖ-Frauen, Frauenministerin und schließlich als erste weibliche Nationalratspräsidentin war Prammer Vorreiterin in Sachen Gleichstellungspolitik", so Niedermühlbichler und Schinner. "Sie hat sich mit viel Hingebung für die Öffnung des Parlaments eingesetzt und Kinder und Jugendliche an Politik und Demokratie herangeführt."

"Barbara Prammers Tod ist ein großer Verlust für die Sozialdemokratie. Unsere Anteilnahme gilt in diesen schweren Stunden der Familie", so Niedermühlbichler und Schinner abschließen. (Schluss) lw

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001