NEOS-Klubobmann Matthias Strolz über Tod von Barbara Prammer tief betroffen

Strolz: "Sie hatte ein kämpferisches Herz"

Wien (OTS) - Mit tiefer Betroffenheit über den Tod von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer reagiert NEOS-Klubobmann Matthias Strolz. Mit Prammer verliere das Parlament einen bis zuletzt aufrecht kämpfenden Menschen, dem weit über die Parteigrenzen hinaus Respekt und Ankerkennung entgegengebracht wurde.

Strolz: "Der Tod von Barbara Prammer trifft mich zutiefst. Sie war es, die stets mit einem starken politischen Willen und aller gebotenen Klarheit die Würde des Hauses und die Politik im Haus in Einklang bringen konnte. Ihr absoluter Einsatz bis zum Schluss trotz schwerer Krankheit zeigt ihr kämpferisches Herz. Heute aber verliert nicht nur die Republik eine herausragende Vorkämpferin für Parlamentarismus und Dialog, sondern vor allem ihre Familie einen liebenden Menschen. Ihnen gilt mein tiefstes Mitgefühl, ihnen schicke ich viel Kraft und Geduld, loslassen zu können," schließt Strolz.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS - Presseteam im Parlament
Lukas Schrattenthaler
mobil: 0664 4606072
presse@neos.eu
presse.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0001