Pensionistenverband - Wohlmuth: Steuerentlastung und Bonus-Malus-System in Betrieben zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit

Personalchefs müssen umdenken! Ältere Mitarbeiter arbeiten ausgezeichnet!

Wien (OTS/SK) - Der Pensionistenverband sieht in einer raschen Steuerentlastung und im Bonus-Malus-System für Betriebe geeignete Mittel um die hohe Arbeitslosigkeit vor allem bei Älteren zu reduzieren. "Eine breite Steuerentlastung führt zu einer Kaufkraftstärkung, damit zu einer Inlandskonsumsteigerung. Das stärkt die Wirtschaft und sichert und schafft Arbeitsplätze", erklärte Pensionistenverbands-Generalsekretär Andreas Wohlmuth im Zusammenhang mit den heute veröffentlichten Arbeitsmarktdaten. ****

Das Bonus-Malus-System für Betriebe ist für Wohlmuth eingedenk des Anstiegs der Arbeitslosigkeit bei den Älteren um 17,2 Prozent "ein Gebot der Stunde". Wohlmuth: "Die Unternehmen müssen mehr Über-50-Jährige beschäftigen und die Blockade des im Regierungsprogramm vereinbarten Bonus-Malus-Systems aufgeben! Denn nur mit dem Bonus-Malus-System können die ebenfalls im Regierungsprogramm festgeschriebenen Beschäftigungsquoten erreicht werden", so der PVÖ-Generalsekretär.

Ältere Mitarbeiter arbeiten ausgezeichnet!

Der Pensionistenverband fordert ein radikales Umdenken in den Firmen und Personalbüros. "Angesichts einer älter werdenden Gesellschaft dürfen Menschen ab 50 von den Personalchefs nicht länger als 'zu alt' abqualifiziert werden!" Wohlmuth: "Ganz im Gegenteil! Ältere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen sich durch Erfahrung, Entscheidungs- und Urteilsfähigkeit, kommunikative Gesprächsführung, Zuverlässigkeit, Verantwortungsgefühl, kritisches Denken, hohes Arbeitsbewusstsein, Stabilität und Loyalität zum Betrieb aus." (Schluss) up/mp

Rückfragehinweis: Pensionistenverband Österreichs, GS Andreas Wohlmuth, Tel.: 0664 48 36 138

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0005