Sanierungsarbeiten an der Pielachbrücke in Albrechtsberg sind abgeschlossen

Land NÖ trägt Gesamtbaukosten von rund 680.000 Euro

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Landesstraße L 5348 quert nordwestlich von Loosdorf die Pielach mit einem 160 Meter langen Spannbetontragwerk, das im Jahr 1976 errichtet wurde. Aufgrund ihres Alters wies die Brücke diverse Zeitschäden und Mängel an der Brückenausrüstung auf, weshalb eine Sanierung der Brücke notwendig war. Durchgeführt wurden die Bauarbeiten von der Firma Strabag aus Rastenfeld in einer Bauzeit von weniger als fünf Monaten. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 680.000 Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Die Arbeiten außerhalb des Fahrbahnbereiches wie die Sanierung von Gesimsebalken und Betonschäden konnten bereits im Herbst 2013 ausgeführt werden. Zur Erhöhung der Sicherheit wurde das bestehende Holmgeländer durch ein neues Sprossengeländer ersetzt. Im Frühjahr 2014 wurden der Fahrbahnbelag, die Brückenabdichtung, die Altbeschichtungen und die Übergangskonstruktionen abgetragen und mit technisch, dem letzten Stand der Technik entsprechenden Ausführungen wieder neu hergestellt.
Die Bauarbeiten wurden sehr zügig in einer Bauzeit von weniger als 5 Monaten von der Firma Strabag aus Rastenfeld durchgeführt.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Abteilung Bürgerinformation, Gertraud Mühlbachler, Telefon 0676/812 60144.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichischen Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003