ARBÖ: Starker Regen sorgt in Tirol, Salzburg und Oberösterreich für Behinderungen.

Bundesstraßen aufgrund Überflutung gesperrt. Bundesstraßen aufgrund Überflutung gesperrt.

Wien (OTS) - Seit ca. drei Uhr morgens regnet es in weiten Teilen Oberösterreichs, Salzburg sowie in Tirol. Erhöhte Niederschlagsmengen sorgen seit den Morgenstunden für Sperren im Straßennetz.

In Salzburg sorgten die Niederschläge vor allem im Bereich Salzburg-Stadt, Hallein sowie im Bezirk Zell am See für Behinderungen. Unter anderem gab es Straßensperren auf der Gerlos Straße (B165), im Bereich zwischen Neukirchen am Großvenediger und Wald im Pinzgau, sowie im Ortsgebiet Rosental. Auch in Mittersill wurde - aufgrund des Pegelstandes der Salzach - eine Sicherheitssperre eingerichtet.

Der Regenschauer traf auch Tirol mit voller Wucht. Im Raum um Kufstein, Kitzbühel, Schwaz und Reutte gab es Behinderungen. Sperren gab es unter anderem auf der Brixental Straße (B170) im Raum Hopfgarten im Brixental. Die Alpbacher Landesstraße (L5) musste aufgrund eines Erdrutsches teilweise gesperrt werden. Auch auf der Plansee Lstr. (L255) gab es im Raum Ammer Sattel u. Breitenwang Behinderungen.

In Oberösterreich regnete es vor allem im Bezirk Gmunden und im Raum Kirchdorf a.d. Krems sehr stark. Erhöhtes Niederschlagsaufkommen gab es im kompletten Westen und Süden des Bundeslandes.

"Wie immer gilt: ein angepasstes Fahrverhalten ist bei diesen Witterungsverhältnissen unabdingbar.", so Matthias Eigl vom ARBÖ-Informationsdienst.

Aktuelle Verkehrsnachrichten gibt s auf der ORF - Teletext Seite 431, sowie im Internet unter www.arboe.at oder www.verkehrsline.at. Telefonische Auskünfte, rund um die Uhr, können unter der Nr. 050-123-123 abgerufen werden.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Matthias Eigl
Informationsdienst
Tel.: Tel.: 0043(0)1/891217
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001