Reimon: Verein für Antipiraterie muss Klagen fallen lassen und Aufhebung der Netzsperren ermöglichen

Grüner EU-Parlamentarier will Runden Tisch im Herbst mit allen Beteiligten

Wien (OTS) - "Ich fordere den Verein für Antipiraterie (VAP) auf, alle Klagen fallen zu lassen und die sofortige Aufhebung der Netzsperren zu ermöglichen", so Michel Reimon, Europaparlamentarier der Grünen, anlässlich der ab kommenden Freitag aufgrund des OGH-Urteils geltenden Netzsperren.

In den nächsten Jahren wird eine neue europäische Urheberrichtlinie verhandelt. Reimon, der als Mitglied des Kultur- und des Industrieausschusses im Europaparlament daran mitwirkt, will im Herbst alle österreichischen Beteiligten zu einem Runden Tisch einladen. "Es ist absolut kontraproduktiv, wenn die Content-Industrie und ihre Lobby jetzt mit Netzsperren Rahmenbedingungen setzt, die nicht akzeptabel sind", sagt Reimon.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005