ASFINAG zu ÖAMTC: Autobahnen sind Österreichs sicherste Straßen

Wien (OTS) - Anlässlich der ÖAMTC Statistik zum Unfallgeschehen auf den Autobahnen und Schnellstraßen stellt die ASFINAG klar: Wer in Österreich auf dem hochrangigen Straßennetz fährt, ist am sichersten unterwegs! Obwohl 40 Prozent der gesamten heimischen Fahrleistung auf den Autobahnen abgewickelt wird, passieren dort nur fünf Prozent der Unfälle. Die Investitionen der ASFINAG in mehr Verkehrssicherheit -jährlich etwa die Hälfte des Budgets - greifen, die Unfallzahlen sind auf einem Tiefstand.

Mehrsprachige Hinweise zu Gefahrenmomenten sind gelebte Praxis auf den Überkopfanzeigen und die Bedeutung von Pausen für die Verkehrssicherheit ein zentraler Schwerpunkt der Informationsmaßnahmen der ASFINAG. Platz zur Erholung bieten mehr als 250 Rastanlagen auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen. Insgesamt stehen 87 Raststationen, 122 einfache Parkplätze und 44 modernste ASFINAG Rastplätze zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Christoph Pollinger, M.A.
Pressesprecher
Tel.: Tel.: +43 (0) 664 60108 - 16841
christoph.pollinger@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001