ALEVI verurteilt antisemitische Ausschreitungen in Österreich aufs Schärfste

Wien (OTS) - Die Islamisch alevitische Glaubensgemeinschaft in Österreich "ALEVI" verurteilt die antisemitischen Ausschreitungen in Österreich aufs Schärfste. Der Generalsekretär der ALEVI Cengiz Duran sagte folgendes: "Gerade in einer Zeit, in der im Nordirak die ISIS, in Syrien die Alkaida und in Nigeria die Bokoharam bestialisch wüten, ist es eine Doppelmoral nicht die eigenen Reihen zu sehen. Als weltweit verfolgte Gläubige Aleviten stehen wir für einen Dialog der Religionen und das Zusammenleben der Konfessionen in Österreich. Für die hier gegebenen Rahmenbedingungen lieben wir das Land umso mehr. Finger weg vom Mitmenschen, egal welcher Religion oder Rasse."

Rückfragen & Kontakt:

Zeitschrift Einspruch
Yüksel Karaman
redaktion@einspruch.at
www.einspruch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VNW0001