Landstraße: "VOLXkino" zeigt Komödie aus Frankreich

Wien (OTS) - Eine französische Kriminalkomödie mit dem Titel "Paulette" führt das mobile Lichtspieltheater "VOLXkino" am Samstag, 26. Juli, im 3. Bezirk auf. In der Paulusgasse 10-12 zeigt das Wanderkino einen Film des Regisseurs Jerome Enrico mit der nicht ganz ernst gemeinten Botschaft "Man ist nie zu alt für eine berufliche Veränderung". Der famose Streifen aus dem Jahr 2012 handelt von Aktivitäten einer alten Dame namens Paulette, die von einer kleinen Rente in einem tristen Pariser Vorort lebt. Die finanzielle Lage der Seniorin bessert sich mit dem Einstieg in den Haschisch-Handel. Paulette (dargestellt von Bernadette Lafont) vertreibt deliziöses Backwerk mit illegalen Ingredienzien und legt sich in weiterer Folge mit der Drogen-Mafia an. Die kostenlos zugängliche Vorstellung unter freiem Himmel beginnt um 21.00 Uhr. Der Verein "St. Balbach Art Produktion" präsentiert den komischen und doch berührenden Film in der Original-Fassung mit Untertiteln. Auskünfte über die "VOLXkino"-Saison 2014 (bis Samstag, 27. September) erteilt das Wanderkino-Team des Vereins "St. Balbach Art Produktion" gerne unter der Rufnummer 0699/128 71 500 ("Hotline") und via E-Mail:
office@volxkino.at.

Allgemeine Informationen:
Krimikomödie "Paulette":
www.paulette-film.de
Mobiles Lichtspieltheater "VOLXkino"
(Verein "St. Balbach Art Produktion"):
www.volxkino.at
(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003