Lichtenecker: Vereinfachung der Forschungsförderung endlich konsequent umsetzen

Grüne: Überbordende Bürokratie belastet den Wirtschaftsstandort

Wien (OTS) - "Der aktuelle Rechnungshofbericht zeigt, dass es längst an der Zeit ist, die Abwicklung der Forschungsförderung zu vereinfachen, transparenter und kostengünstiger zu machen", betont Ruperta Lichtenecker, Vorsitzende des Ausschusses für Forschung, Innovation und Technologie im Parlament und Wirtschafts- und Forschungssprecherin der Grünen.
"Seit Jahren gibt es vor allem von den Unternehmen die Forderung, die Abwicklung der Forschungsförderung zu vereinfachen und damit die Zugänge insbesonders für Klein- und Mittelständische Betriebe zu erleichtern und kostengünstiger zu machen", führt Lichtenecker weiter aus. Die Grüne fordert eine rasche, umfassende und konsequente Reform der Abwicklung der Forschungsförderung, um damit auch die Zugänge zu Forschungsförderprogramme zu vereinfachen und Doppelgleisigkeiten zu beseitigen.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003