Christian Ragger zu Bildungszentrum: Chance für Mallnitz nützen!

Blockveranstaltungen und mehrtägige Seminare für den Standort Mallnitz vorgesehen

Klagenfurt (OTS) - "Selbstverständlich werden nicht alle Landesbeamten quer durch Kärnten gekarrt, um sich dann zentral in Mallnitz der Ausbildung der Kärntner Verwaltungsakademie zu widmen. Das Ziel ist es, nicht nur Kurse, die den Nationalpark betreffen, sondern vielmehr Blockveranstaltungen und mehrtägige Seminare an einem Ort zu bündeln und so Synergien zu nutzen", so reagiert der freiheitliche Landesrat Mag. Christian Ragger auf einen diesbezüglich missverständlichen Bericht in der heutigen Ausgabe der Kleinen Zeitung. Derzeit befinde man sich in der Planungsphase.

Eine wichtige Voraussetzung für die Realisierung des Bildungszentrums in Mallnitz ist laut Ragger jedoch die Bereitstellung von entsprechenden Übernachtungskapazitäten. Hier sieht Ragger vor allem den Mallnitzer Bürgermeister, Günther Novak, sowie Landesfinanzreferentin LHStv. Dr. Gabriele Schaunig-Kandut gefordert. "Von unserer Seite kam die Idee und Willensbekundung Mallnitz zum Bildungszentrum auszubauen und so Arbeitsplätze zu sichern bzw. zu schaffen. Nun sind auch alle anderen Parteien gefordert im Sinne der Region Entscheidungen zu treffen", so Ragger abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Büro LR Mag. Christian Ragger

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001