Windbüchler: Abschuss einer zivilen Boeing erfordert internationale Untersuchung

Grüne: Sofortiger Waffenstillstand in der gesamten Ukraine nötig

Wien (OTS) - Fassungslos zeigt sich die außenpolitische Sprecherin der Grünen, Tanja Windbüchler, über den Tod der Passagiere der malaysischen Boeing, die am Weg nach Melbourne über der Ukraine abgeschossen wurde.
"In der Ukraine herrscht Krieg. Zivile Flugzeuge einfach abzuschießen ist unfassbar. Es braucht eine internationale Untersuchung dieses Vorfalls. Es mussten 298 Menschen sterben, weil in der Ukraine Krieg geführt wird", reagiert die Grüne betroffen.

Windbüchler: "Die gesamte Ukraine braucht umgehend einen Waffenstillstand und eine Lösung der militärischen Auseinandersetzung. Dafür braucht es anscheinend Unterstützung von außen. Der Europarat hat zu Beginn der Krise versucht zu intervenieren, ich finde es ist an der Zeit hier nochmal vehement einzugreifen. Der neugewählte ukrainische Präsident Poroschenko muss ebenso zu Friede aufgerufen werden, wie die Separatisten. Krieg ist niemals eine Lösung! Die europäische UND die internationale Gemeinschaft sind nun gefragt, rasch einen Friedensprozess einzuleiten."

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001