Unterrainer kritisiert Unterstützung von Tiroler Grünen-Chefin Felipe für deutsche Pkw-Maut

Wien (OTS/SK) - Zufrieden zeigt sich SPÖ-Tourismussprecher Max Unterrainer über die parteiübergreifende Unterstützung für das Vorgehen von Infrastrukturministerin Doris Bures gegen die deutsche Pkw-Maut, auch von den Grünen, konkret von Parteiobfrau Eva Glawischnig, Verkehrssprecher Georg Willi und der grünen Delegationsleiterin im EU-Parlament, Ulrike Lunacek. "Wobei bei den Grünen offenbar noch Überzeugungsarbeit geleistet werden muss", so Unterrainer in Richtung der Tiroler stellvertretenden Landeshauptfrau Ingrid Felipe, die in einem Interview eine Klage gegen die geplante Pkw-Maut als "nicht sinnvoll" bezeichnete und gemeint hatte, "die deutschen Mautpläne sind in Ordnung". ****

Unterrainer betont gegenüber dem SPÖ-Pressedienst, dass die deutsche Pkw-Maut nicht den europäischen Grundsätzen entspricht und sie damit rechtswidrig ist, weil sie gegen das Gleichbehandlungsprinzip verstößt. (Schluss) mo/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005