Schieder: Kinderrechte-Monitoring ernstnehmen

"Sommer.Dialog.Tour 2014" mit Schwerpunkt Kinderrechten in Kärnten gestartet

Wien (OTS/SK) - Im Rahmen der "Sommer.Dialog.Tour 2014" startete SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder gestern, Montag, in Kärnten beim Sommerlager der Roten Falken in Döbriach mit einer Diskussion zu Kinderrechten. Angesichts des diesjährigen 25-jährigen Jubiläums der UN-Kinderrechtskonvention betonte der SPÖ-Klubobmann die Notwendigkeit, das Kinderrechte-Monitoring ernster zu nehmen. Mit der Unterzeichnung der UN-Kinderrechtskonvention hat sich Österreich verpflichtet, Schutzrechte, Versorgungsrechte und Teilhaberechte für Kinder umzusetzen. "Im Rahmen einer parlamentarischen Enquete zum 25-jährigen Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention im Herbst 2014 werden wir im Parlament gemeinsam mit ExpertInnen wichtige Themen wie Gewaltschutz, Bildungsteilhabe und Gesundheit diskutieren und weitere Schritte zur Umsetzung erarbeiten", so Schieder am Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Schieder lobte in diesem Zusammenhang das inhaltliche Potential der über zehn Projektgruppen und der für das Projekt tätigen ExpertInnen. (Schluss) rm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001