Teuerstes Auto der Welt rollte durch Schladming-Dachstein

Oldtimerrallye "Ennstal Classic" lockte tausende Fans an die Strecke / Lord Irvine Laidlaw nahm mit Ferrari GTO 1963 teil / Viel Prominenz und echte Auto-Klassiker unter den 200 Teams

Schladming (OTS/wnd.at) - Das teuerste Auto der Welt rollte am vergangenen Wochenende durch die österreichische Urlaubsregion Schladming-Dachstein. Im Rahmen des Oldtimerfestivals "Ennstal-Classic" chauffierte Lord Irvine Laidlaw einen Ferrari GTO 1963 durch die steirische Bergwelt. Nur 36 Stück wurden von diesem unter Sammlern als das wertvollste Automodell geschätzten Wagen gebaut. Sein aktueller Marktwert liegt weit jenseits der 30 Mio. Euro-Marke. Insgesamt mehr als 100.000 Zuschauer lockte die dreitägige Ennstal-Classic Rallye wieder an die Strecke, welche durch vier österreichische Bundesländer führte, mit Start und Ziel in Gröbming >>

>> Pressetext & FOTOS:
http://www.pressefach.info/schladming-dachstein

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Mathias Schattleitner, +43/(0)3687/23310, presse@schladming-dachstein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001