Berufsfeuerwehr Wien: Umgestürzter Turmdrehkran in der Josefstadt

Wien (OTS/RK) - Die Wiener Berufsfeuerwehr (MA 68) hat heute, Samstagnacht, gegen 3.30 Uhr Alarmstufe 2 ausgerufen. Im 8. Bezirk, Ecke Josefstädter Straße und Blindengasse, stürzte aufgrund einer Fahrbahnabsenkung im Kran-Fundamentbereich ein Turmdrehkran auf ein gegenüberliegendes Wohnhaus.

Dabei beschädigten der Kranausleger sowie das Auslegergewicht die Dachkonstruktion schwer und durchschlugen die oberste Geschoßdecke zweier Wohnungen. In einer der beiden Wohnungen war der Wohnungsinhaber anwesend, konnte sich aber unverletzt selbst aus der Wohnung retten. Die Feuerwehr evakuierte umgehend die betroffenen Teile des betroffenen Wohnhauses sowie vorsorglich die beiden gegenüberliegenden Wohnhäuser. Der Kranausleger sowie das Auslegergewicht wurden mit Unterstützung der Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr gesichert, weitere Sicherungsmaßnahmen im betroffenen Wohnhaus sind noch im Laufen. Weiters wurden Teile die Josefstädter Straße sowie der Blindengasse bis auf weiteres gesperrt und der Betrieb der Straßenbahnlinie 2 und 5 eingestellt. Die Baufirma ist derzeit mit dem Abbau des Krans beschäftigt.

Insgesamt wurden 18 Personen von der Feuerwehr aus den Wohnhäusern evakuiert. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, lediglich eine bettlägerige Person wurde von der Wiener Berufsrettung vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Fotomaterial in Kürze auf www.wien.at/pressebilder.

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

Magistratsabteilung 68 - Feuerwehr und Katastrophenschutz
Diensthabender Presseoffizier
Mobil: 0676 8118 68122
E-Mail: pressestelle@ma68.wien.gv.at
Internet: www.feuerwehr.wien.at
www.feuerwehr.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001