Volksanwaltschaft begrüßt Durchbruch bei Kinderrehabilitation

Kräuter: "Standortfrage rasch klären"

Wien (OTS) - Erfreut kommentiert Volksanwalt Günther Kräuter die Einigung zwischen den Ländern und den Sozialversicherungsträgern zur Kinderrehabilitation. Kräuter: "Endlich ist der Durchbruch gelungen und die längst überfällige Klärung der Finanzierung erfolgt. Für die Volksanwaltschaft erfüllt sich somit eine langjährige Forderung im Interesse schwerkranker Kinder und deren Familien."

Nunmehr gelte es rasch die Standortfrage der Rehabilitationseinrichtungen zu klären. Kräuter: "Ich erwarte bis Herbst einen Konsens. Standorte sind nach objektiven und sachlichen Kriterien auszuwählen, die Volksanwaltschaft wird penibel darauf achten, dass es zu keinen Verzögerungen kommt oder gar Prestigeüberlegungen von Bundesländern eine Rolle spielen."

Rückfragen an VA Dr. Günther Kräuter (0664 1318872)

Rückfragen & Kontakt:

Volksanwaltschaft
Mag.a Christina Heintel
Leiterin der Kommunikation
Tel.: Tel.: 01 512 93 88-204, Mobil: 0664 85 98 226
VA Dr. Günther Kräuter 0664 131 88 72
christina.heintel@volksanw.gv.at
http://www.volksanw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOA0001