Berg-Erlebnishunger der Gäste wächst weiterhin dynamisch

Kunst & Kultur als neue Erlebnisspezialisierung - Seilbahnunternehmen aus Nieder- und Oberösterreich neu unter den Top-Sommer-Bergbahnen Österreichs

Wien (OTS/PWK489) - Die Strategietagung der führenden Sommer-Bergbahnen Österreichs deutet auf eine weiterhin überdurchschnittlich wachsende Berg-Erlebnissehnsucht bei Gästen hin. Die 47 "Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen", eine Qualitätsgemeinschaft von 47 der 205 österreichweiten Seilbahnunternehmen mit Sommerbetrieb, trafen sich von 8. bis 10. Juli am Dachstein und auf der Riesneralm zu ihrer jährlichen Strategietagung.

"Es freut uns sehr, dass der Boom bei den Sommer-Bergbahnen weitergeht. Besonders stark vom Erlebnishunger unserer Gäste profitieren die Seilbahnunternehmen, die herausragende Erlebnisangebote gestalten und sich als eine der 'Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen' einer regelmäßigen, strengen Qualitätsüberprüfung unterziehen", betont Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Österreichischen Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Viele Neuerungen

Die zentralen Ergebnisse der Tagung, zu der insgesamt 63 Seilbahner gekommen waren, sind:

Neu: Kunst & Kultur

Ab 2015 gibt es zusätzlich zu den bisherigen vier Erlebnis-Spezialisierungen Abenteuer, Familie, Genuss, Panorama & Naturerlebnis als fünfte Spezialisierung Kunst & Kultur. Und die Schmittenhöhe ist mit "Kunst am Berg" - einer Outdoor-Galerie mit mehr als 20 Großskulpturen - die erste Kunst & Kultur-Sommer-Bergbahn.

Sommer-Bergbahnen aus Nieder- & Oberösterreich neu dabei

Ab 2015 gibt es mit Mönichkirchen (NÖ) und der Katrin-Seilbahn in Bad Ischl (OÖ) erstmals auch qualitätszertifizierte Sommer-Bergbahnen in Niederösterreich und Oberösterreich.

Zahlreiche weitere Bergbahnen vor Qualitätszertifizierung

Mehr als zehn weitere Seilbahnunternehmen sind dabei, das eigene Erlebnisangebot fit für die strenge Qualitätszertifizierung der "Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen" zu machen.

Kooperation Österreich Werbung & Sommer-Bergbahnen

Die enge Kooperation der Sommer-Bergbahnen mit der Österreich Werbung wird, wie Robert Gröblacher von der Österreich Werbung betont, weiter ausgebaut und vertieft.

Hintergrundinformationen zur Qualitätsgemeinschaft

  • Die "Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen" sind eine Initiative des Fachverbandes der Seilbahnen der WKÖ
  • Die Gruppe ist für jedes österreichische Seilbahnunternehmen offen, das die umfassenden Kriterien erfüllt und sich entsprechend zertifizieren lässt
  • Gründungsjahr: 2001 mit insgesamt 7 Mitgliedern
  • 2014: 47 Themenberge sind Mitglieder
  • Bundesländer-Verteilung 2014: Tirol (20), Salzburg (13), Vorarlberg & Kärnten (je 5), Steiermark (4)
  • 4 Erlebnis-Spezialisierungen 2014 (insgesamt 51 weil mehrere Spezialisierungen je Mitglied möglich sind): Abenteuer (6x), Familie (33x), Genuss (2x), Panorama & Naturerlebnis (10x)
  • Bergsommer-Nachfrage-Boom bei Mitgliedern der "Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen" seit der Gründung:

Jährlich bis zu 13 % Steigerung der Sommer-Gäste Heute durchschnittlich 113.000 Sommer-Gäste je Mitglied - Deutliche Sommer-Saisonverlängerung - Zahlreiche neue Sommer-Arbeitsplätze (Ganzjahres-Mitarbeiter) - Web: www.sommer-bergbahnen.at

Weitere Medien-Informationen & Fotos bei Oliver Pichler & Partner unter:
www.o-pichler.at/SommerBergbahnen (KR)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Ricarda Rubik
Fachverband der Seilbahnen Österreichs - Marketing Forum
Tel.: +43 1 5037802
Mail: marketingforum.seilbahnen@wko.at
Web: www.seilbahnen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002