Asfinag: Ablenkungs-Spiel auf Asfinag-Homepage bricht alle Rekorde

Innerhalb von elf Tagen schon 150.000 Mal gespielt; Fahrsicherheitstrainings als Preise

Wien (OTS) - "Game over" - wenn diese beiden Worte am Bildschirm erscheinen, ist das kein großes Problem - einfach das Spiel "Lenk dich nicht ab" auf www.asfinag.at neu starten und den nächsten Versuch wagen, den Highscore zu toppen und ein Fahrsicherheitstraining von ARBÖ oder ÖAMTC zu gewinnen. Im echten Leben aber gibt es keine zweite Chance, wie Profi-Rennfahrer Alexander Wurz mahnte, nachdem er das neue ASFINAG-Onlinespiel ausprobiert und prompt einen schweren Unfall gebaut hatte.

Seit 30. Juni ist das Spiel "Lenk dich nicht ab" auf der ASFINAG-Homepage online. Das Spiel, das im Rahmen der aktuellen Ablenkungs-Kampagne "Handy weg vom Steuer" eigens entwickelt wurde, verdeutlicht wie gefährlich die verschiedenen Formen von Ablenkung während der Autofahrt sind. Die Statistik zeigt es besonders klar:
Von den 22 Menschen, die im ersten Halbjahr 2014 auf den Autobahnen und Schnellstraßen ums Leben kamen, sind sechs Opfer nachweislich wegen Handy, Navi und Co. tödlich verunglückt, fast jeder dritte Unfall ist also darauf zurückzuführen!

Zwei Sieger jede Woche

Jede Woche können beim ASFINAG-Onlinespiel zwei Spieler jeweils ein Fahrsicherheitstraining gewinnen. Gewonnen haben aber bereits alle, die das Spiel probiert haben - nämlich jedenfalls die Erfahrung, dass während einer Autofahrt Handy und Co Pause haben müssen, weil das Lenken eines Fahrzeugs keinen Platz für Multitasking-Versuche lässt. Und versucht haben es mittlerweile Tausende Österreicher. Das Spiel wurde innerhalb der vergangenen elf Tage bereits mehr als 150.000 Mal gestartet - in den meisten Fällen hieß es aber schon nach kurzer Fahrt "Game over" ...

Wie Alexander Wurz gespielt hat und was er zum Thema Ablenkung als Profi-Rennfahrer sagt, kann man auch auf dem ASFINAG-Youtube-Kanal nachschauen. Einfach nach ASFINAG + Wurz suchen.

Rückfragen & Kontakt:

Walter Mocnik
Marketing und Kommunikation
Pressesprecher Steiermark und Kärnten
AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
FUCHSENFELDWEG 71; A-8074 GRAZ-RAABA
MOBIL +43 (0) 664 60108-13827
walter.mocnik@asfinag.at; www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001