Nationalrat - Holzinger: 400 Millionen Euro für Ausbau von Ganztagesschulen

Ausbauoffensive schafft über 200.000 schulische Tagesbetreuungsplätze

Wien (OTS/SK) - "Die Sparvorgaben des Finanzministers haben unverständlicherweise vor dem Bereich Bildung nicht halt gemacht", kritisierte SPÖ-Abgeordnete Daniela Holzinger heute, Donnerstag, im Nationalrat. Dennoch bleibt die Gesamthöhe der Mittel in voller Höhe erhalten. Bis zum Jahr 2018 werden rund 400 Millionen Euro zusätzliche Offensivmittel in den Ausbau der Ganztagesschulen investiert. Das sei, so Holzinger, durch den Einsatz von Bildungsministerin Heinisch-Hosek erreicht worden. ****

Die vom Bund zur Verfügung gestellten Mittel wurden in den letzten Jahren von den Ländern nicht zur Gänze ausgenutzt. Die vorliegende Regierungsvorlage zur Novelle der Vereinbarung über den Ausbau ganztägiger Schulformen sieht vor, dass diese Gelder bis spätestens Ende des Unterrichtsjahres 2018/2019 übertragen werden sollen.

"Ziel der Ausbauoffensive ist es, bis zum Ende des Unterrichtsjahres 2018/19 über 200.000 Ganztagsplätze zur Verfügung zu stellen. In Zeiten, in denen oftmals beide Eltern einer Beschäftigung nachgehen, muss eine moderne Infrastruktur mit qualitativ hochwertigem ganztägigem Bildungs- und Betreuungsangebot geschaffen werden", betonte Holzinger.

Zusätzlich nimmt das Interesse der BürgermeisterInnen zu, da sich Ganztagsschulen als Standortfaktor für Betriebsansiedelungen bewiesen haben. Für Holzinger ist es "keine Frage der Mittel", die eventuell nicht zur Verfügung stünden, sondern "eine Frage des politischen Willens", um ein starkes Signal zur wichtigen Ausbauinitiative von Ganztagesplätzen zu schaffen. (Schluss) bm/mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0027