FP-Mahdalik: Kleingärten - Chuck Norris ja, Clint Eastwood eher nicht

Sommerloch schön und gut, aber das ist doch a bissl schräg

Wien (OTS) - Überrascht, dass es das BZÖ noch gibt und die Smith & Wesson-Kultur aus den USA in die Wiener Schrebergärten importieren will, zeigt sich FPÖ-Kleingartensprecher LAbg. Toni Mahdalik. "Wenn die Kleingärtner in den über 30.000 Parzellen Wiens künftig nach dem Motto 'Wie Clint Eastwood, fragt net, schießt gut' den Amateurkiller geben sollen, dann dürfte das Splittergrüppchen die Niederlage der Oranjes gegen Argentinien wohl persönlich genommen und den Gram in Genever ertränkt haben.

"Waffengleiche Roundhouse-Kicks und tödliche Blicke a'la Chuck Norris sind bei entsprechender Konstitution der wackeren Kleingärtner ja kein Problem, Dirty Harry soll's in den Wiener Schrebergärten aber auch in Zukunft nur im Patschenkino spielen. Wenn die nach wie vor fehlenden 1.500 Polizisten endlich auf den Straßen Wiens unterwegs wären, müssten wir nicht über solche Schnapsideen diskutieren", meint Mahdalik. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005