Nationalrat - Wurm: Künftige Generationen brauchen die Möglichkeit, ihre Wurzeln kennenzulernen

Wien (OTS/SK) - "Das Übereinkommen zum Schutz des archäologischen Erbes ist ein wichtiges Abkommen, damit unsere künftigen Generationen auch die Möglichkeit haben, die eigenen Wurzeln kennenzulernen", betont SPÖ-Abgeordnete Gisela Wurm heute, Donnerstag, im Nationalrat. Da mittlerweile ein revidiertes europäisches Übereinkommen zum Schutz des archäologischen Erbes besteht, wird mit der Regierungsvorlage das ursprüngliche Abkommen aus dem Jahr 1969 gekündigt. Seitens der Bundesregierung ist in Aussicht genommen, das revidierte Übereinkommen aus dem Jahr 1992 zu unterzeichnen und zu ratifizieren. **** (Schluss) bj/tg

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002