Kinder-Förderung in niederösterreichischen Kindergärten

Schwarz: SonderkindergartenpädagogInnen leisten wertvolle Unterstützung

St. Pölten (OTS/NLK) - In niederösterreichischen Kindergärten werden im Kindergartenjahr 2014/15 mehr als 280 SonderkindergartenpädagogInnen rund 8.000 Kinder mit besonderem Förderbedarf fördern und begleiten. Die SonderkindergartenpädagogInnen kommen dabei in 160 Kindergärten in ganz Niederösterreich zum Einsatz. Weiters stehen sie den Eltern bei Integrationsprozessen und Entwicklungsfragen zur Seite und bilden eine Vermittlerrolle zwischen den Kindern und Eltern mit und ohne Förderbedarf.

"Jedes einzelne Kind - egal ob mit oder ohne Einschränkung - ist mit seinen Fähigkeiten, Stärken und Schwächen eine wertvolle Bereicherung für unsere Gesellschaft. Im Kindergarten erhalten Kinder mit Behinderungen oder mit erhöhtem Förderbedarf wie alle Kinder die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten sowohl einzeln als auch in der Gruppe zu entwickeln, zu erproben und so ihre Persönlichkeiten zu festigen", betont Bildungs- und Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz. "Niederösterreichs Kindergärten sind - genauso wie der Pflichtschulbereich - für das Kindergartenjahr 2014/15 bereits bestens aufgestellt und vorbereitet", erklärt Schwarz abschließend.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002