Sommerlicher Auftakt für das Film Festival

Großartige Eröffnung an einem lauen Sommerabend

Wien (OTS) - (Wien, 07. Juli 2014) - Nach einer fulminanten Eröffnung mit 20.000 BesucherInnen am 1. Tag des Film Festivals dürfen sich sowohl die Gäste aus dem In- und Ausland, die Gastronomen, aber auch der Veranstalter über ein großartig besuchtes Fest auf dem Rathausplatz freuen.

Trotz des wechselhaften Wetters in der ersten Woche ließen es sich die 40.000 Opern- und Konzert-Fans nicht nehmen, sich mit Genuss die diesjährigen Highlights auf der größten Leinwand Europas anzuschauen. Dem hohen Qualitätsanspruch der Gäste aus dem In- und Ausland wird das Film Festival immer wieder mehr als gerecht.

Aufmerksamkeit verdient der sonntägliche Jazz-Frühschoppen zwischen 12 und 14 Uhr, wo die BesucherInnen gestern eingeladen waren, mitzusingen in der entspannten Atmosphäre im Schatten der Bäume.

Jazz Festival und Highlights der nächsten Woche am Rathausplatz

Am gestrigen Sonntag war ebenfalls der Auftakt zu einem 3-tägigen Jazz Festival als Programmpunkt im Film Festival von 18 bis 19.15 Uhr, welches wieder ungeheures Interesse bei den Jazz-Fans gefunden hat.

Ob Klassik, Tanz, Oper oder Jazz und Pop, jeder kommt auch in diesem Jahr auf seine Kosten. Am
5. August wird es eine nochmalige Möglichkeit geben, den Falken auf dem Rathausplatz mit seinem legendären Konzert von 1993 zum Donauinselfest zu genießen. Die Berliner Philharmoniker mit ihrem Konzert in der Waldbühne 2013 "Freude schöner Götterfunken" oder Sammy Davis Jr. mit seinem legendären Deutschland-Auftritt im Jahre 1985. Die "Legends - Live at Montreux" oder "Camina Burana", dirigiert von Sir Simon Rattle.

Anlässlich ihrer runden Geburtstage stehen dieses Jahr u.a. die großen Komponisten Christoph Willibald
Gluck und Richard Strauss mit ihren bedeutenden Werken im Rampenlicht des Festivals. So konnte Glucks Meisterwerk "Orfeo ed Euridice" in einer besonderen Inszenierung am letzten Samstag die Opernliebhaber in ihren Bann ziehen und am 20. August wird diese Opernaufzeichnung noch einmal zu genießen sein.

Das Film Festival lockt in der kommenden Woche wieder mit vielfältigem Programm und Kulinarik

Auch dieses Jahr wird klassisches Ballett aus den größten Opernhäusern der Welt wie "Romeo und Julia" oder "Matthew Bourne's Dornröschen" sowie zeitgenössischer Tanz gezeigt. Aber auch Operetten-Fans kommen 2014 mit den drei Mörbisch-Aufführungen zu ihrem Recht, am kommenden Donnerstag, den 10. Juli mit "Im weißen Rössl" nach einer Inszenierung von Rudolf Bibl. Die Opern-Fans werden am kommenden Sonntag mit "AIDA - TUTTO VERDI", inszeniert von Josef Franconi Lee, verwöhnt. Und auf unsere jungen Gäste wartet in der nächsten Woche u.a. Walt Disneys zauberhaftes "Fantasia".

Junge Stars der Jazzszene warten beim sonntäglichen Jazzfrühschoppen auf alle Jazz-LiebhaberInnen
zwischen 12 und 14 Uhr und auch die beliebte T-Mobile-DJ-Lounge freut sich jeden Dienstag und Donnerstag auf seine Gäste. In bewährter Tradition verwöhnen die 26 Gastronomen mit einem kulinarischen Streifzug durch die heimische und internationale Küche, und wie schon in den letzten Jahren werden alle Speisen frisch zubereitet und auf Convenience Food wird gänzlich verzichtet.

Film Festival am Wiener Rathausplatz
29. Juni bis 1. September 2013
Filmbeginn täglich bei Einbruch der Dunkelheit
Kulinarik 11:00 bis 24:00 Uhr
Der Eintritt ist frei
Weitere Infos:
http://filmfestivalrathausplatz.at
http://filmfestival-rathausplatz.at
www.wien-event.at

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing gmbh
Gaby Olbertz
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43-1-319 82 00-0, Fax: +43-1-319 82 00-82
olbertz@wien-event.at
www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001