ORF III am Dokumontag über die Schattenseiten des Tourismus

Außerdem: Jasna Fritzi Bauer im Künstlergespräch und "Erinnerungen - Zeitzeugen erzählen" über das Wiener Kulturleben 1945

Wien (OTS) - Ferien, Fernweh und klingende Kassen: Am Montag, dem 7. Juli 2014, wirft der Dokumontag auf ORF III einen Blick auf die Schattenseiten des Tourismus. Die Dokumentationen "I love Venice" (20.15 Uhr), "Homo Touristicus" (21.30 Uhr) und "Schnäppchen-Urlaub Türkei" (22.30 Uhr) beleuchten anhand dreier verschiedener Beispiele negative Aspekte der Tourismusbranche: Sukzessive Verdrängung der Einwohner/innen von Venedig, der Tourist auf Ibiza als ästhetisches und ethisches Problem und menschen- und umweltverachtende Zustände in den Massenhotels der Türkei.
Im Vorabend lädt Moderatorin Ani Gülgün-Mayr um 19.40 Uhr die junge Burgschauspielerin Jasna Fritzi Bauer zum "ORF III Künstlergespräch" über deren Leben zwischen Wien und Berlin und ihr Engagement für die Deutsche Tourette-Gesellschaft.
Um 23.15 Uhr zeigt ORF III mit "Erinnerungen - Zeitzeugen erzählen" wieder Schätze aus dem ORF-Archiv, wenn Künstlerlegenden wie u. a. Oskar Werner an die Wiedergeburt des Wiener Kulturlebens im Jahr 1945 erinnern.

Die Sendungen im Detail:

"ORF III Künstlergespräche: Jasna Fritzi Bauer im Gespräch mit Ani Gülgün-Mayr" (19.40 Uhr)

In der feinfühligen deutschen Komödie "Ein Tick anders" hat Jasna Fritzi Bauer als lebenslustige Jugendliche mit Tourette-Syndrom die Herzen des Kinopublikums erobert. Mit Moderatorin Ani Gülgün-Mayr spricht die Schweizer Schauspielerin, die am Wiener Burgtheater engagiert ist, über Ticks im echten Leben, ihr Engagement für die Deutsche Tourette-Gesellschaft, übers Pendeln zwischen Berlin und Wien und ihr jugendliches Aussehen, das ihr bislang noch die Rolle der Femme fatale verwehrte.

Dokumontag zum Thema Tourismus: "I love Venice" (20.15 Uhr), "Homo Touristicus" (21.30 Uhr) und "Schnäppchen-Urlaub Türkei" (22.30 Uhr)

Die deutschsprachige Erstausstrahlung der Dokumentation "I love Venice" wirft einen kritischen Blick auf das Tourismusphänomen in der italienischen Stadt der Träume. Venedig wird jährlich von rund 30 Millionen Menschen besucht, Tendenz steigend. Gleichzeitig verlassen allerdings immer mehr Einwohner/innen die Lagunenstadt, da die Mieten ins Absurde steigen und die Infrastruktur völlig auf den Tourismus ausgelegt ist. Der Film lässt Bewohner/innen zu Wort kommen, die für "ihr" Venedig kämpfen.
Danach soll das Rätsel um den "Homo Touristicus" gelöst werden: Ein Philosoph, ein Soziologe und zwei Anthropologen nehmen dazu auf Ibiza den gemeinen Touristen genauer unter die Lupe. Fazit: Der Homo Touristicus entsteht beim Aufeinandertreffen des Homo Sapiens mit Sandalen, Sonnenhüten, Sonnenbrillen und einer Kamera. Oft verlacht, stellt er den Grundbestandteil jener Industrie dar, die rund eine Billion Euro pro Jahr produziert.
Menschen- und umweltverachtenden Konkurrenzdruck in der Tourismusbranche beleuchtet anschließend die Dokumentation "Schnäppchen-Urlaub Türkei". Österreicher/innen und Deutsche zieht es in Massen an die türkische Riviera. Versprochen wird Luxusurlaub zum Schnäppchenpreis. Doch hinter den glitzernden Fassaden der neuen Hotels verbirgt sich eine knallharte Kalkulation. Durch die Wirtschaftskrise ist der Kampf um den Gast noch härter geworden. Um Touristinnen und Touristen anzulocken, werden die Preise weiter gesenkt - auf Kosten von Hunderttausenden Beschäftigten in der Urlaubsindustrie, deren Löhne weiter sinken.

"Erinnerungen - Zeitzeugen erzählen: Wiedergeburt der Kulturhauptstadt" (23.15 Uhr)

Legendäre Stars der Wiener Staatsoper und des Burgtheaters sprechen in diesen restaurierten Archivaufzeichnungen über Untergang und Wiedergeburt der Kulturhauptstadt Wien im Frühjahr 1945. Irmgard Seefried, Sena Jurinac, Leonie Rysanek, Anton Dermota und Oskar Werner erinnern sich an die historischen Meilensteine dieses Wunders:
an ein Brahms-Requiem am Karfreitag, dem 20. März, "Figaros Hochzeit" am 1. Mai und "Fidelio" am 6. Oktober 1945.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002