EANS-News: AGRANA Beteiligungs-AG / AGRANA konzentriert Produktion von Fruchtzubereitungen in Österreich auf den Standort Gleisdorf

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: Kröllendorf (NÖ) bleibt Zentrum der Austria Juice GmbH und der österreichischen Fruchtsaftkonzentratherstellung

Strategische Unternehmensentscheidungen

Aufgrund der in Europa anhaltend schwachen Marktentwicklung für Fruchtjoghurts optimiert AGRANA die Standortstruktur ihres Geschäftsbereiches Fruchtzubereitungen in Österreich. Der Aufsichtsrat der AGRANA Beteiligungs-AG hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, den AGRANA Standort in Gleisdorf (Steiermark) künftig als alleinige österreichische Produktionsstätte für Fruchtzubereitungen zu betreiben. Die unterausgelastete Fruchtzubereitungsproduktion in Kröllendorf (NÖ) wird in das größere, noch aufnahmefähige AGRANA-Fruchtzubereitungswerk nach Gleisdorf verlagert. Dieser Prozess soll bis Ende des Geschäftsjahres 2014|15 umgesetzt sein.

AGRANA setzt damit einen notwendigen Schritt, um den in den letzten Jahren gewachsenen Überkapazitäten im europäischen Fruchtzubereitungsmarkt und dem daraus resultierenden Margendruck aller Fruchtzubereitungsproduzenten konsequent zu begegnen.

Für einen Teil der in Kröllendorf in der Fruchtzubereitungsproduktion tätigen 66 Mitarbeiter wird eine Beschäftigung in anderen AGRANA-Standorten - idealerweise im Fruchtsaftkonzentratwerk in Kröllendorf oder in der Fruchtzubereitung im Werk Gleisdorf - angestrebt. Für Mitarbeiter ohne Weiterbeschäftigungsmöglichkeit werden von der Unternehmensleitung gemeinsam mit dem Betriebsrat Abfederungsmaßnahmen erarbeitet. AGRANA ist sich ihrer Verantwortung für die Mitarbeiter bewusst und legt auf eine so sozialverträglich wie möglich gestaltete Umsetzung der Maßnahme Wert.

Kröllendorf weiterhin wichtiger Standort für Fruchtsaftkonzentrate

Die AGRANA Beteiligungs-AG betreibt in einem Joint Venture mit der Raiffeisen Ware Austria AG am Standort Kröllendorf eine Produktionsstätte sowie die Zentrale der Division ,,Fruchtsaft", welche unter dem Namen ,,Austria Juice GmbH" firmiert. Diese Firma ist von den oben beschriebenen Maßnahmen nicht betroffen. Mit dem Werk Kröllendorf und weiteren 13 internationalen Produktionsstandorten möchte AGRANA ihre führende Rolle als Lieferant von Fruchtsaftkonzentraten, Fruchtpürees, Getränkegrundstoffen, natürlichen Aromen sowie Direktsäften für die weiterverarbeitende Getränkeindustrie stärken.

Über AGRANA

AGRANA veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu hochwertigen Lebensmitteln und einer Vielzahl von industriellen Vorprodukten. Rund 8.800 Mitarbeiter an weltweit über 50 Produktionsstandorten erwirtschaften einen Konzernumsatz von ca. drei Milliarden EUR. Das Unternehmen wurde 1988 gegründet und ist heute das führende Zuckerunternehmen in Zentral- und Osteuropa sowie im Segment Stärke ein bedeutender Produzent von Spezialprodukten und Bioethanol in Europa. AGRANA ist außerdem Weltmarktführer bei Fruchtzubereitungen und der größte europäische Produzent von Fruchtsaftkonzentraten.

Fruchtzubereitungen bei AGRANA

Fruchtzubereitungen enthalten qualitativ hochwertige Früchte, welche in flüssiger oder stückiger Form aufbereitet werden, um diese insbesondere in Molkereiprodukten oder für die Eiscreme- und Backwarenindustrie einzusetzen. Sie werden in Zusammenarbeit mit den Kunden individuell konzipiert und weiterentwickelt. AGRANA produziert Fruchtzubereitungen weltweit an 26 Standorten.

Diese Pressemitteilung ist auch auf der AGRANA Homepage unter www.agrana.com abrufbar.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: AGRANA Beteiligungs-AG F.-W.-Raiffeisen-Platz 1 A-1020 Wien Telefon: +43-1-21137-0 FAX: +43-1-21137-12045 Email: info.ab@agrana.com WWW: www.agrana.com Branche: Nahrungsmittel ISIN: AT0000603709 Indizes: WBI, ATX Prime Börsen: Präsenzhandel: Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

AGRANA Beteiligungs-AG

Mag.(FH) Markus Simak
Pressesprecher
Tel.: +43-1-211 37-12084
e-mail: markus.simak@agrana.com

Mag.(FH) Hannes Haider
Investor Relations
Tel.: +43-1-211 37-12905
e-mail:hannes.haider@agrana.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001