Wir helfen helfen! - Gemeinsam aktiv für den guten Zweck!

Wien (OTS) - Am 1. Juli 2014 wurde die Pöndorfer Country Charity Challenge (PCCC) aus der Taufe gehoben und im Rahmen der 44. Welldone Lounge offiziell vorgestellt: eine Wohltätigkeitsveranstaltung mit dem Ziel, Menschen und ihre Schicksale finanziell zu unterstützen. Für das Jahr 2014 wurden vier Organisationen von den Schirmherrinnen ausgewählt: das Laura Gatner Haus, die Stiftung Kindertraum, ROKO und die Vienna Warriors. Der Höhepunkt ist eine Veranstaltung in Pöndorf, bei der die Teilnehmer an spielerischen Wettkämpfen teilnehmen. Die erspielten Punkte werden von der PERI Group in Geld umgerechnet, der Gesamterlös kommt den vier Organisationen zugute. Neben der aktiven Teilnahme an den Wettkämpfen, gibt es auch die Möglichkeit, direkt zu spenden - jede Spende zählt!

"Die Pöndorfer Country Charity Challenge wurde ins Leben gerufen, um Menschen, deren Schicksale den vier Schirmherrinnen besonders am Herzen liegen, zu helfen. Das Herzstück dabei ist eine Veranstaltung in Pöndorf, bei der die Teilnehmer spannende und spielerische Wettkämpfe erwarten, die nicht nur unterhaltsam sind und Spaß machen, sondern auch dem guten Zweck dienen", so Mag. (FH) Birgit Bernhard, Welldone Werbung und PR GmbH im Rahmen der 44. Welldone Lounge am 1. Juli 2014. "Die PERI Group unterstützt die Pöndorfer Country Charity Challenge, indem sie die entsprechenden Leistungen honoriert und die erspielten Punkte direkt in Geld umrechnet. Je mehr sich die Teilnehmer also anstrengen und gewinnen, desto mehr wird gespendet", erklärte Robert Riedl von der PERI Group.

Spendengelder kommen vier Organisationen zugute

Das Projekt PCCC steht unter der Schirmherrschaft von Mag. Mechthild Bartolomey, Intendantin des Attergauer Kultursommers, Dr. Eva Höltl, Leiterin des Health Center der Erste Bank AG, Mag. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, Präsidentin der Apothekerkammer Oberösterreich, KommR Renate Römer, Obfrau der AUVA - allesamt erfolgreiche Damen aus Wirtschaft, Gesundheit und Kultur. Sie rufen gemeinsam dazu auf, zu helfen. Jede Schirmherrin hat für das Jahr 2014 eine Organisation ausgewählt, der die erspielten Spenden zugute kommen: das Laura Gatner Haus, die Stiftung Kindertraum, ROKO (Rotes Kreuz) und die Vienna Warriors. "Am 1. August 2014 findet die PCCC am Pöndorfer Sportplatz statt. Der erspielte Gesamterlös und alle Spenden, die vor Ort gesammelt werden, gehen - ohne Abzüge - direkt an die vier von den Schirmherrinnen ernannten Organisationen", erläuterte Mag. (FH) Birgit Bernhard weiter. Die ersten Spenden von Vertretern aus Politik, Wirtschaft und dem österreichischen Gesundheitswesen sind im Rahmen der 44. Welldone Lounge bereits eingegangen.

Laura Gatner Haus unterstützt unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Zwei der anwesenden Schirmherrinnen, Mag. Mechthild Bartolomey und Mag. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, stellten vor Ort dar, weshalb ihnen die PCCC eine Plattform bietet, sich karitativ zu betätigen. "In unserer gegenwärtigen Zeit der großen Sparzwänge, in der nicht nur die Politik sondern auch die Kultur in entscheidendem Maße unter dem Diktat der Wirtschaft steht, ist es für Kulturvermittler eine große Herausforderung und vor allem Verpflichtung, den Stellenwert der Kultur in der Gesellschaft zu behaupten und zu festigen. Durch die PCCC kann das Laura Gatner Haus, eine einzigartige Einrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge unterstützt werden", so Mag. Mechthild Bartolomey. Das Laura Gatner Haus in Hirtenberg (NÖ) bietet 44 Wohnplätze für Burschen im Alter von 13 bis 18 Jahren, die ohne Familie nach Österreich geflüchtet sind. Das Haus ist Lebensmittelpunkt für Jugendliche verschiedenster Nationalitäten. Das Erlernen der deutschen Sprache, schulische Ausbildung und individuelle Förderung sind hierbei primäre Anliegen.

ROKO mobilisiert Kinder zum Helfen

Mag. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr sprach über ihre Intention, im beruflichen und privaten Bereich, stets über den Tellerrand zu blicken - so auch durch die PCCC: "Ich möchte bestehende Grenzen nicht unreflektiert akzeptieren. PCCC liegt mir auch ganz besonders am Herzen, weil man hier gemeinsam - in einer angenehmen, inspirierenden Atmosphäre - etwas bewegen kann. Wenn es uns zusammen gelingt, das Projekt "ROKO" vom Roten Kreuz in Oberösterreich noch weiter zu unterstützen, und damit Kindern schon sehr früh humanitäre Werte zu vermitteln und zum Helfen zu mobilisieren, dann ist das die richtige Investition in die Zukunft." Roko ist die neue Figur des Jugendrotkreuzes, die Kindergartenkinder begleitet, wenn sie lernen, wie man Situationen sicher meistert und wie man Hilfe holt.

Stiftung Kindertraum und Vienna Warriors

Eva Höltl hat als Schirmherrin die Organisation "Stiftung Kindertraum" gewählt, die schwer kranken und behinderten Kindern kleine und große Wünsche erfüllt. Dabei geht die Bandbreite von rein ideellen Träumen bis hin zu kostenintensiven Therapien oder besonderen Geräten. Für Renate Römer besteht der richtige Weg um zu helfen darin, gemeinsam Barrieren abzubauen und Dinge zu ermöglichen statt sie zu verhindern. Daher engagiert sie sich im Rahmen der PCCC für das Sledgehockey-Team der Vienna Warriors. Sledgehockey ist Eishockey für Menschen mit einer körperlichen Behinderung.

Jede Spende zählt!

So unterschiedlich die vier Projekte sein mögen - eine Gemeinsamkeit verbindet sie mit Sicherheit: Sie sind es wert, dass sie mit ganzer Kraft und aus vollem Herzen unterstützt werden. "Es gibt für alle Menschen die Chance, sich zu beteiligen. Denn jede Spende zählt!", so Mag. (FH) Birgit Bernhard abschließend.

Hier finden Sie die Kontodaten, wenn Sie einen Beitrag leisten und die PCCC unterstützen wollen:

Empfänger: PCCC 2014
IBAN: AT241508000221180037
BIC: OBKLAT2L

Für Firmen-Sponsoren finden Sie die unterschiedlichen Modell-Kategorien im Folder anbei!

Fotonachweis: Abdruck frei von Rechten Dritter bei Nennung Katharina Schiffl

Die in diesem Pressetext verwendeten Personen- und Berufsbezeichnungen treten der besseren Lesbarkeit halber nur in einer Form auf, sind aber natürlich gleichwertig auf beide Geschlechter bezogen.

Rückfragen & Kontakt:

Welldone Werbung und PR GmbH
Mag. Nina Bennett, MA | Mag. Elisabeth Kling | Mag. (FH) Martina Dick | Public Relations
Tel.: 01-402 13 41-37 oder -40 | E-Mail: pr@welldone.at | Pressecorner: www.welldone.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WDM0001