Starke erste Halbzeit: Ford Österreich mit erfolgreicher Bilanz zur Jahresmitte

Wien (OTS) -

  • 525 mehr verkaufte Fahrzeuge als 2013 ergeben ein Plus von 4,3 Prozent
  • Trotz rückläufiger Gesamtindustrie Marktanteil um rund 0,5 Prozentpunkte gesteigert

Die Ford Motor Company (Austria) GmbH kann nach dem ersten Halbjahr des Jahres 2014 eine durchaus erfolgreiche Bilanz vorweisen:
12.619 Gesamtzulassungen (Pkw + Nutzfahrzeuge) sind ein ansehnliches Plus von 525 Einheiten zum Vergleichszeitraum des Vorjahres, was eine Steigerung von 4,3 Prozent bedeutet, obwohl die Gesamtindustrie in den ersten sechs Monaten um 2,1 Prozent rückläufig war. Mit dieser guten Performance konnte Ford Österreich den Marktanteil um fast einen halben Prozentpunkt auf 6,9 Prozent verbessern.

Das erfolgreichste Modell der Marke Ford im ersten Halbjahr 2014 war mit 2.461 Einheiten der Focus, der damit ein Verkaufsplus von 16 Prozent hinlegte. Ebenfalls als deutlicher Gewinner behauptete sich mit plus 14 Prozent der Galaxy. Von dem zu Jahresbeginn am österreichischen Markt eingeführten Tourneo Connect konnte Ford bereits 253 Einheiten absetzen und liegt damit über den ursprünglichen Erwartungen.

Noch erfolgreicher als die Pkw-Modelle zeigten sich bei Ford im ersten Halbjahr die Nutzfahrzeuge mit einem beachtlichen Plus von 22 Prozent. Der klare Spitzenreiter ist hier der neue Transit Connect, bei dem ein Zuwachs von 50 Prozent erzielt werden konnte, gefolgt vom Ranger, der mit 381 verkauften Einheiten einen Zuwachs von 27 Prozent verzeichnen kann und dem Transit Custom (Plus 12,3 Prozent).

"Nach dieser erfolgreichen ersten Halbzeit liegen wir bei einem Gesamtmarktanteil von 6,9 Prozent, unser Ziel für heuer sind rund 7 Prozent", betont Ford Austria-Generaldirektor Danijel Dzihic. "Wir sind gut aufgestellt, die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut und deshalb blicken wir auch optimistisch auf die zweite Spielhälfte."

Die Ford Motor Company

Die Ford Motor Company, ein weltweiter Automobilhersteller mit Firmensitz in Dearborn, Michigan (USA), produziert und vertreibt Fahrzeuge der Marken Ford und Lincoln in sechs Kontinenten mit ungefähr 181.000 Mitarbeitern und in 65 Werken weltweit. Zusätzlich bietet die Firma Finanzdienstleistungen durch die Ford Motor Credit Company (Ford Bank) an. Weitere Informationen zur Ford Motor Company und deren weltweite Produkte finden Sie unter www.corporate.ford.com

Ford of Europe

Ford Europa produziert, vertreibt und serviciert Fahrzeuge der Marke Ford in 50 Märkten und beschäftigt dabei in den eigenen Niederlassungen rund 47.000 Mitarbeiter und weitere 67.000, inkludiert man Joint Ventures und unkonsolidierte Geschäftsbereiche. Neben der Ford Motor Credit Company (Ford Bank) gehören die Ford Customer Service Division und 22 Werkniederlassungen (13 im Eigenbesitz und 9 Joint Ventures) zu Ford Europa. Die ersten Ford-Fahrzeuge in Europa wurden bereits 1903, dem Gründungsjahr der Ford Motor Company, assembliert und vertrieben. Die Produktion startete 1911.

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Skrabal
Ford Motor Company (Austria) GmbH
+43 (0)5 06581-300
sskrabal@ford.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003