SP-Holzmann: Inhaltsleeres Abstimmungsverhalten der Wiener FPÖ

Wien (OTS/SPW-K) - Dass Sicherheit im Verkehr für die FPÖ inhaltlich kein Thema ist, zeigte sich wieder einmal beim Abstimmungsverhalten der Wiener Freiheitlichen gestern im Ausschuss für Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung: Die FPÖ hat in der gestrigen Sitzung des Gemeinderatsauschusses gegen die Vergabe für die Durchführung von wichtigen Straßenbauarbeitern für das Stadtentwicklungsgebiet "Mehrwert Simmering", insbesondere gegen die Errichtung eines Kreisverkehrs im Bereich des Kreuzungsknoten "Kopalgasse, Rappachgasse, Haidestraße, Nussbaumallee (Birkenstockgasse), Meichlstraße", an den Bestbieter gestimmt.

"Eines ist stets gewiss: Die FPÖ ist immer dagegen - und das ohne Begründung. Außer alles schlechtzureden zeichnet sich die FPÖ nur dadurch aus, dass sie gegen Anträge stimmt, die die Wiener Lebensqualität verbessern und die Sicherheit der Wienerinnen und Wiener heben", kritisiert SP-Gemeinderat Ernst Holzmann das immer wiederkehrende monotone Abstimmungsverhalten der FPÖ Wien.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus
Mag.a Carina Gröller, BA
Kommunikation
Tel.: (01) 4000-81 922, Mobil: +43 676 8118 81 922
carina.groeller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001