Südtiroler Abgeordneter Dorfmann in ÖVP-Delegation im EU- Parlament kooptiert

Karas/Dorfmann: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist beste Antwort auf Nationalismus

Straßburg, 2. Juli 2014 (ÖVP-PD) Der Europaabgeordnete der Südtiroler Volkspartei Herbert Dorfmann tritt der ÖVP-
Delegation im EU-Parlament bei. Als kooptiertes Mitglied der Delegation wird er künftig an der gemeinsamen Arbeit der ÖVP
im Europäischen Parlament teilnehmen. Dies gaben der Leiter
der ÖVP-Abgeordneten, Othmar Karas, und Herbert Dorfmann heute
in Straßburg bekannt. ****

Dorfmann sieht in der Zusammenarbeit eine Stärkung seiner Position im EU-Parlament: "Meine Vision ist ein Europa der
Regionen. Die grenzüberschreitende regionale Zusammenarbeit
ist gerade im Alpenraum ein Zukunftsmodell. Durch die enge Vernetzung mit der ÖVP kann ich strategische Anliegen der
gesamten Europaregion Tirol noch besser im Europäischen
Parlament vertreten", betont der Südtiroler Abgeordnete.

Karas freut sich über die verstärkte Zusammenarbeit mit
dem Abgeordnetenkollegen: "Wir 'erweitern' die ÖVP-Delegation. Grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist die beste Antwort auf Nationalismus. Die schon bisher enge Zusammenarbeit wird damit
auch nach außen noch sichtbarer. Als ÖVP sind wir im EU-
Parlament deshalb so stark, weil wir seit vielen Jahren über Länder- und Parteigrenzen hinweg Brücken bauen. Diesen Weg
wollen wir mit Herbert Dorfmann weiter gehen", so Karas.

Ein besonderes Anliegen ist Dorfmann die Verwirklichung
der "Makroregion Alpen": "Die Pläne müssen jetzt endlich konkretisiert werden. Wir wollen, dass die Alpenregionen aller Länder künftig stärker strategisch zusammenarbeiten, um Herausforderungen in der regionalen Wettbewerbsfähigkeit, in
der Landwirtschafts-, Energie-, Umwelt- und Verkehrspolitik gemeinsam anzuggehen", so Dorfmann.

Die Zusammenarbeit zwischen Dorfmann und der ÖVP wurde
bereits vergangene Woche bei einem Besuch des Südtiroler Landeshauptmanns Arno Kompatscher im Europäischen Parlament in Brüssel vereinbart.

Dorfmann ist bereits Mitglied des Landesparteivorstands
der Tiroler Volkspartei. Seit 2009 ist er Europaabgeordneter.
Bei der Europawahl in diesem Jahr erzielte er 94.000
Vorzugsstimmen, nicht nur in Südtirol, sondern auch im
Trentino und in Belluno.

Seit der Neuwahl ist kein Tiroler Abgeordneter aus
Österreich mehr im EU-Parlament vertreten. Herbert Dorfmann
ist der einzige Abgeordnete aus der Europaregion Tirol im Europäischen Parlament.

Rückfragen & Kontakt:

Herbert Dorfmann, MEP, Tel.: +32-2-2845158,
herbert.dorfmann@ep.europa.eu
Mag. Othmar Karas, MEP, Tel.: +32-2-2845627,
othmar.karas@ep.europa.eu
Daniel Köster M.A., EVP-Pressedienst, Tel.: +32-487-384784,
daniel.koster@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001