Superleistung der FSG-Wien-Teams auf der Arbeitsweltinsel

FSG-Polizei versorgte täglich 700 PolizistInnen kostenlos

Wien (OTS/FSG) - Alleine mehr als 700 PolizistInnen und 200 MitarbeiterInnen des Arbeitersameriterbundes wurden täglich mit Essen und Getränken in einem zentralen Verpflegungszelt kostenlos versorgt. Auf der Arbeitsweltinsel standen die KollegInnen der FSG Wien seit Montag im Dauereinsatz. "Wir haben gemeinsam gezeigt, dass wir als FSG Wien nicht nur politisch, sondern auch bei der Betreuung der unzähligen Menschen, die vor und hinter den Kulissen für ein gelungenes Fest sorgten, einfach top sind", zog FSG-Wien-Landesgeschäftsführer Gottfried W. Sommer Sonntagnachmittag eine ausgesprochen positive Bilanz und dankte allen MitarbeiterInnen für ihr persönliches Engagement.

Für die mehr als 700 PolizistInnen und 200 MitarbeiterInnen des Arbeitersameriterbundes, die an allen drei Tagen des Donauinselfestes versorgt wurden, gab es insgesamt 1.400 Koteletts, 1.500 Bratwürste, 400 Paar Frankfurter, 400 Knacker sowie 400 Kabanossi und 5.000 Liter Getränke. Als Draufgabe gab es 500 Kilogramm Obstsalat, gespendet von der Firma Spar. Seitens der FSG-Polizei standen täglich 12 KollegInnen zwischen 10 Uhr Vormittags und 2 Uhr früh im Einsatz. Harald Segall, oberster FSG-Personalvertreter bei der Wiener Polizei:
"Danke den KollegInnen der FSG und ein großes Dankeschön den PolizistInnen für ihre tolle Arbeit."

Rückfragen & Kontakt:

FSG Wien
Tel. 01/53444 39504
www.fsgwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001